• Familie
  • Mit Hund in Neukölln: Diese Adressen solltest du kennen

Haustiere

Mit Hund in Neukölln: Diese Adressen solltest du kennen

Auf den ersten Blick wirkt Neukölln wie der hundefeindlichste Bezirk Berlins: relativ schmale Bürgersteige, enge Straßen, viele Autos, oft kreuz und quer geparkt. Doch auch Neukölln hat Orte, an denen sich Hund und Mensch zusammen wohlfühlen können. Wir haben Hundeschulen und -salons, Auslaufgebiete und Tiernahrungsfachgeschäfte in Neukölln zusammengestellt – auf dass du und dein Hund Neukölln zusammen erleben.

Anubys Hundeschule

Petra Michalke ist ausgebildete Hundeverhaltenstherapeutin. Sie und ihr Team betreiben neben einem Gassi-Service und einem Online-Shop für Hundebedarf auch eine Hundeschule mit Trainingsplatz. Neben Kursen zu Leinenführung, Anti-Fress-Training, Welpen- und Junghundgruppen gibt es auch Vorbereitungskurse für den Hundeführerschein. Daneben werden Spielgruppen, Longieren, Treibball und weitere fordernde Spielkurse angeboten. Herrchen und Frauchen lernen bei Michalke außerdem die Körpersprache des Hundes zu deuten. Preise auf Anfrage.

Weserstraße 120, Tel. 22 32 05 77, www.anubys.de


B.A.R.F Tierfutterkrippe

Ladenhund Joschi. Foto: Serviert! Das Magazin

Das Sortiment umfasst Frischfleisch und Frucht-Gemüsemischungen zum Beimengen. An Fleischsorten sind Reh, Hirsch, Ziege, Pferd, Geflügel und Lamm verfügbar. Es gibt auch sorgfältig zusammengestellte Mixe für Welpen, Senioren und BARF-Anfänger. Die Tierfutterkrippe ist seit 1989 eine feste Anlaufstelle für Hunde- und Katzenbesitzer und gleichzeitig Treff zum Austauschen: Besonders mittwochs finden Vierbeiner hier Spielgefährten, während ihre Besitzer*innen dem Treiben zugucken.

Germaniapromenade 23, Tel. 0160/1665704 oder 626 73 63, Mi+Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr, www.barf-tierfutterkrippe.de


Barferquelle

Den Familienbetrieb mit Barf-Futter aus eigener Herstellung gibt es bereits seit 1998. Das Sortiment umfasst Frischfleisch, Frischfleisch mit Gemüse sowie Dosen- und Frostfutter und selbst gebackene Hundekekse. Auch Bestellungen sind möglich – bestellte Ware ist ab 15 Uhr abholbereit oder wird auf Wunsch abends geliefert.

Neuköllner Straße 314, Rudow, Tel. 68 89 46 26, Di+Mi 10-18 Uhr, Fr 10-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr, www.barferquelle.de


Hasenheide

Der Hundepark Hasenheide ist etwa 20 Hektar groß und komplett umzäunt. Er bietet Bänke, Schatten und einen Pavillon zum Unterstellen. Bei Regen kann es schon mal schlammig werden. Das Gebiet befindet sich nahe dem Parkeingang Graefestraße.

Eingang Hasenheide, Hasenheide


Fellpflegerei

Der hübsche junge Pudelrüde nach der Schur! Toll gemacht Ary 😘

Posted by Lotta & Pepe – die Fellpflegerei on Friday, January 31, 2020

Beim Salon handelt es sich um einen umgebauten Wohnwagen auf dem Gebiet der Anubys-Hundeschule. Inhaberin Yvonne Grundmann bietet Baden, Auskämmen der Unterwolle, Fellkürzung je nach Wunsch und Fellstruktur des Hundes mit Schere, Trimmmesser oder Schermaschine. Grundmann bietet außerdem ein Training an, in dem sie Welpen und junge Hunde an Ohren-, Pfoten-, und Krallenpflege gewöhnt. Die Inhaberin ist zur Terminvereinbarung montags bis freitags zwischen 9 und 18 Uhr erreichbar. Es ist auch möglich, einen Termin über Whatsapp zu vereinbaren. Eine komplette Fellpflege gibt es bei Mini-Hunden ab 32 Euro aufwärts.

Weserstraße 120, Te. 0172 / 694 85 67, Termine nach Vereinbarung, www.fellpflegerei.de


Tempelhofer Feld

Foto: flickr/Juergend2

Wenn die Weite auf dem Tempelhofer Feld und die Möglichkeit, viel Himmel zu sehen, uns Menschen so gut tut, warum sollte das nicht auch auf Hunde einen positiven Einfluss haben? Auf dem früheren Flughafen gibt es drei Hundeauslaufgebiete, die allesamt eingezäunte Wiesen sind. Den Blick schweifen lassen können die Vierbeiner hier aber trotzdem und so richtig losrennen natürlich auch. Die Wiesen sind lediglich mit Mülleimern ausgestattet. Zum Toben, Spielen und Sonnen reicht es aber.

Eingang: Tempelhofer Damm


Foto Berlina

Ayko entdeckt sich selbst :)www.foto-berlina.de

Posted by Foto-Berlina on Saturday, February 29, 2020

Der Hundefotograf André Morell bietet Fotoshootings mit Hunden in der Natur oder an speziellen Orten an – allerdings nicht im Studio: Er mag Herausforderungen. Zu Morell können also auch Hundebesitzer*innen mit besonders nervösen oder tobe-freudigen Hunden gehen und sich am Ende trotzdem über schöne Bilder freuen. Preise nennt der Fotograf auf Anfrage, Termine verabredet er am Telefon. André Morell ist außerdem in der Produkt-, Werbe- und Porträtfotografie tätig.

Ilsenhof 12, Tel. 0162 / 387 26 66, www.foto-berlina.de/hundefotograf-berlin.


Petra Borger

Petra Borger ist eine Fotografin mit langjähriger Hunde-Expertise und zeigt ihre Bilder gelegentlich auch auf Ausstellungen. Sie fotografiert Hunde in ihrem eigenen Studio, bei Kund*innen zu Hause oder zwischen Blumen und Büschen, auf Wiesen und Baumstämmen, beim Spielen und Buddel, kurz: draußen im Freien. Das günstigste Einzel-Shooting kostet 59 Euro („Schnupperpaket-Web“). Sammelshootings bietet Borger für 35 Euro pro Hund an, vier bis sechs Tiere können daran teilnehmen. Außerdem gestaltet sie nach Absprache auch Kalender mit Fotos von den Lieblingshunden.

Hochtristenweg 7b, Tel. 0172 / 303 59 95, www.tierfotografin-berlin.de

Mehr über Cookies erfahren