• Familie
  • 12 tolle Online-Angebote für Kinder, Jugendliche und Eltern: Schluss mit Langeweile!

Familie

12 tolle Online-Angebote für Kinder, Jugendliche und Eltern: Schluss mit Langeweile!

Wenn man Tage, Wochen oder gar Monate zuhause verbringen muss, fällt es irgendwann ganz schön schwer, die lieben Kleinen bei Laune zu halten. Mit kaum oder ganz und gar ohne Kontakt zu anderen und ohne die Möglichkeit, mal eben ins Kino oder ins Museum zu gehen, haben auch die kreativsten Eltern bald keine Ideen mehr. Glücklicherweise gibt es viele tolle Online-Angebote für Kinder, Jugendliche und Eltern!

Zahlreiche Institutionen, Vereine und kluge Köpfe haben sich Gedanken gemacht und Online-Angebote ins Leben gerufen, die Kinder, Jugendlichen und auch den Eltern neue Ideen, wissenswerte Fakten und den Spaß an der Bewegung ins Haus holen. Hier sind 12 Ideen, um mit Online-Angeboten für Kinder, Jugendliche und Eltern der Langeweile ein Ende zu setzen – und dabei sogar noch etwas zu lernen.

Online-Angebote für Kinder und Eltern helfen gegen die Langeweile im Lockdown. Foto: unsplash/Kelly Sikkema
Online-Angebote für Kinder und Eltern helfen gegen die Langeweile im Lockdown. Foto: unsplash/Kelly Sikkema

Alba Berlin: Sport macht Spaß

Was bereits Ende März 2020 mit „Albas tägliche Sportstunde“ begann, wird seit August mit dem Projekt „Sport digital“ vom Berliner Basketballverein Alba in Kooperation mit dem Bundesinnenministerium (BMI) weitergeführt. Unter dem Motto „Sport macht Spaß“ findet man jeden Samstag neue Videos auf dem YouTube-Kanal des Vereins, die für Kindergarten- und Grundschulkinder geeignet sind.

Vereinzelt gibt es auch Angebote für die Oberstufe. Das Ziel ist es, auch im Lockdown weiterhin in Bewegung zu bleiben und den Spaß am Aktivsein nach Hause zu Holen.


Atrium Berlin: Online-Angebot für kreative Kinder

Kreative Online-Angebote beschäftigen die Kinder nicht nur, sondern lassen auch tolle Kunstwerke entstehen. Foto: Imago Images/Cavan Images
Kreative Online-Angebote beschäftigen die Kinder nicht nur, sondern lassen auch tolle Kunstwerke entstehen. Foto: Imago Images/Cavan Images

Upcycling mit Jeansstoff, Bilder aus Blütenblättern und Küchenkunst mit buntem Schaum: Die Jugendkunstschule Atrium in Reinickendorf hat 2020 eine Initiative mit künstlerischen Projekten gestartet, die Kinder allein und auch gemeinsam mit ihren Eltern zuhause umsetzen können. Die Arbeitsschritte zu den einzelnen Aktionen sind mit kurzen Anleitungen und vielen Bildern aufgeführt, und die notwendigen Materialien hat man meist schon da.


Berliner Konzerthaus: KonzertZUhaus, MachMitMusik für Kinder

„Rhythmus gegen Langeweile“ ist das Motto der MachMitMusik vom Berliner Konzerthaus für Kinder. Musik machen, Singen und das musikalische Lernen und Ausprobieren sollen für Kinder, trotz Kontaktbeschränkungen, weiterhin möglich sein.

Neben Hörstücken zum Mitsingen sind vor allem die Mitmach-Videos von Mark und Maren Voermans (Schlagwerk Voermans) eine echte Empfehlung. Wenn die beiden mit Töpfen, Besteck und Gummihandschuhen Musik machen, kommen nicht nur Kinder ins Staunen. Da macht sogar der Abwasch Spaß.


Anzeige

Ready, set, go! Dank Muttersprachlern zum Englisch-Profi

Ready, set, go! Mit Novakid Englisch lernen? Das können auch schon

Englisch, als gemeinsame Kommunikationsplattform, werden unsere Kinder in ihrer Zukunft mehr denn je brauchen. Wir leben in einer globalisierten Welt. Ob auf Reisen, in der zunehmenden Komplexität der Berufswelt oder ob wir uns gemeinsam auf einer Streaming Plattform Filme im Original anschauen: English matters – gerade in Berlin erleben wir zusehends, wie wichtig es ist Englisch sprechen zu können.  Bei Novakid lernen Kinder zwischen vier und 12 Jahren spielerisch Englisch – und zwar online und im Einzelunterricht. Für jede Session können sich Eltern und Kinder aus über 900 Muttersprachlern den passenden Tutor aussuchen.

Dabei wird nicht nur jedes Niveau abgedeckt, sondern mit verschiedenen Spielen und Augmented Reality auch für den nötigen Lernspaß gesorgt. So können Kinder den Grand Canyon in den USA oder das Natural History Museum in London bestaunen, während sie im English-only-Unterricht den Wortschatz erweitern und die Sprachkompetenz verbessern. Phantasievoll, kreativ, coronasafe im virtuellen Einzelunterricht – so geht homeschooling. Außerdem interessant: Auf Grundlage der erreichten Fortschritte werden bei Novakid individuelle Lehrpläne entwickelt – einzigartig und ausschließlich für das eigene Kind. Also: Ready, set, go! Mehr Informationen findet ihr unter: www.novakid.de.


Bundeszentrale für politische Bildung: Die Politikstunde

Die Politikstunde ist eine Initiative der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Seit dem 19. März 2020 laufen immer wieder neue Folgen im Stream und auch zum Nachhören auf YouTube, in denen sich alles um, natürlich, Politik dreht. Vor allem aktuelle Themen wie Grundrechtsdebatten in der Coronakrise, die Präsidentschaftswahlen in den USA, aber auch Postkolonialismus, Nationalsozialismus und Themen rund um die Europäische Union werden aufgegriffen.

Nicht nur Professor*innen und Studierende der Politikwissenschaft, sondern auch YouTube-Stars kommen zu Wort und regen dazu an, über all das zu diskutieren, was in der Welt los ist. Interessant ist die Politikstunde für ältere Kinder und Jugendliche, aber auch als Erwachsener kann man da noch ordentlich was lernen.


C/O Berlin: „Goodbye Boredom!“ Wie man einen Animationsfilm erstellt

Mit dem Mini-Workshop „Goodbye Boredom!“ vom Fotografie-Ausstellungshaus C/O Berlin lernen Kinder und auch ihre Eltern, wie man ganz leicht einen Animationsfilm erstellen kann.

In den vier Kurzvideos, die auf YouTube verfügbar sind, wird zuerst ein Origami-Stativ fürs Smartphone aus Papier gebaut, denn die Kamera muss fest stehen bleiben. Anschließend wird eine kostenlose App für die Stop-Motion-Technik, auch Pixilation genannt, gezeigt, mit der aus vielen Einzelbildern ein Kurzfilm entsteht. Ein tolles Projekt für die ganze Familie.


KiJuBi der Zentralen Landesbibliothek Berlin: Bastelaktionen und Geschichtenzauber

Die Kinder- und Jugendbibliothek (KiJuBi) der Zentralen Landesbibliothek Berlin bringt jeden Mittwoch bis Freitag ein kleines bisschen Bibliotheks-Feeling zu euch nach Hause. Auf dem YouTube-Kanal findet man tolle Mitmach-Videos mit Bastelaktionen, beispielsweise Steinmandalas, Papier-Faultiere und Tetra-Pak-Portemonnaies.

In der Rubrik „Geschichtenzauber“ können Klein und Groß spannenden Geschichten lauschen, von Tom Sawyers Abenteuern und den Gangsterpferden bis hin zur griechischen Sage von Dädalus und Ikarus.


Kindersache: Online-Angebot für Kinder mit Nachrichten und Wissenswertem

Viele Online-Angebote für Kinder sind nicht nur für die Kleinen, sondern auch für die großen spannend. Foto: SCHAU HIN!
Viele Online-Angebote für Kinder sind nicht nur für die Kleinen, sondern auch für die Großen spannend. Foto: SCHAU HIN!

Das Deutsche Kinderhilfswerk (dkhw) führt bereits seit mehr als 20 Jahren das Online-Angebot Kindersache. Ins Leben gerufen wurde das Online-Angebot, um Kindern verständlich zu zeigen, welche Rechte sie haben. Hier geht es aber auch um Meinungsbildung, Themen aus Politik, Natur, Medien und dem aktuellen Weltgeschehen werden kindgerecht aufgearbeitet.

Zudem bietet die Website den Kindern die Möglichkeit, den Umgang mit den sozialen Medien in einem geschützten Raum zu erfahren. Eigene Beiträge wie Videos oder Geschichten können geteilt und kommentiert werden. Das Redaktionsteam prüft vorab natürlich alle Inhalte, um den kleinen Benutzer*innen ein sicheres Umfeld zu bieten.

Übrigens: Die Initiative SCHAU HIN! von Bundesfamilienministerium, ARD und ZDF, informiert darüber, wie viel Medienkonsum für Kinder in Ordnung und warum Kontrolle wichtig ist.


Kinderweltreise: Eine Entdeckungstour durch alle Länder der Erde

Eine Reise um die Welt: Ein Online-Angebot für Kinder macht das möglich. Foto: unsplash/Juliana Kozoski
Eine Reise um die Welt: Ein Online-Angebot für Kinder macht das möglich. Foto: unsplash/Juliana Kozoski

Auf der Website Kinderweltreise.de findet man kindgerechte Informationen zu allen Ländern der Erde. Neben allgemeinen Fakten erfährt man auch von der Tier- und Pflanzenwelt, von der Geschichte, Politik und Wirtschaft, aber auch vom Alltag der Menschen, insbesondere der Kinder. Wie wohnen die Menschen in Indien? Wie ist die Schule auf Kuba? Und was isst man in Rumänien?

Neben Daten und Fakten gibt es Rätsel zu jedem Land sowie Buch-Empfehlungen für Kinder und Mitmach-Tipps, etwa einfache Rezepte zum Nachkochen und -backen oder traditionelle Spiele des jeweiligen Landes.


Museum für Kommunikation: Der Online-Programmierkurs in fünf Leveln

Mit der Aktion „Von Null auf Eins“ vom Museum für Kommunikation Berlin kann man in die Welt des Programmierens eintauchen. Schritt für Schritt – oder besser gesagt Level für Level – erlernt man anhand von 21 Videos die Programmiersprache Scratch.

Der Onlinekurs ist dabei leicht verständlich erklärt und für alle geeignet, die schon immer wissen wollten, was genau es mit den Einsen und Nullen auf sich hat. Der Workshop startet mit einer Anleitung zur Installation des Programms, welches kostenfrei im Internet erhältlich ist, und zieht sich dann vom Level null für Anfänger*innen bis hin zum Pro-Level fünf, in dem man lernt, ein Spiel zu programmieren.


Museum für Naturkunde Berlin: Süßes oder Saurier, ein Podcasts für alles was krabbelt, stampft, blubbert und fliegt

Wenn man eine gefühlte Ewigkeit zuhause bleiben muss, gehen irgendwann die Gesprächsthemen aus. Man erlebt ja schließlich auch nichts, wovon man berichten könnte. Also lassen wir uns doch die Geschichten einfach mal von anderen erzählen. Mit den unzähligen tollen Podcasts und kindgerechten Hörspielen kann man dabei sogar noch etwas lernen. Zum Beispiel mit dem Kinderpodcast „Süßes oder Saurier“ vom Museum für Naturkunde in Berlin.

Am 4. November 2020 erschien die erste Folge, im Zwei-Wochen-Takt kommt immer mittwochs eine neue dazu. Waren Dinos wirklich grün? Sind Fledermäuse gefährliche Blutsauger? Und welche wilden Tiere leben in der Stadt? Diese und viele weitere spannende Fragen zu den verschiedensten Themen, holen die Natur ins Kinderzimmer.


Museum für Naturkunde Berlin: #Wissenswert, eine Videoserie über das Reich der Tiere und Pflanzen

Neben dem Podcast „Süßes oder Saurier“ gibt es vom Museum für Naturkunde in Berlin auch eine Video-Reihe namens #Wissenwert, mit interessanten Fakten aus dem Reich der Tiere und Pflanzen. In den Kurz-Videos erklären die Museums-Guides kindgerecht und leicht verständlich beispielsweise, was Pangoline (Schuppentiere) und Fledermäuse mit dem Ursprung der Corona-Pandemie zutun haben. Dazu gibt es bei diesem Online-Angebot für Kinder immer wieder kreative Bastelanleitungen, von Origami-Dinosauriern bis Gips-Fossilien.


Stiftung Planetarium Berlin: [email protected], den Sternen ganz nah

Seit November 2020 läuft die Livestream-Serie „[email protected]“ der Stiftung Planetarium Berlin. Jeden Mittwoch erscheint eine neue Folge, in der ein bestimmtes astronomisches Thema behandelt wird. Wie entstehen Sternschnuppen? Was sind Exoplaneten? Und wie ist der Alltag der Astronauten auf der Internationalen Raumstation (ISS)?

Natürlich sind alle Videos auch noch im Nachhinein auf YouTube verfügbar. Wer am Livestream teilnimmt, hat allerdings die Möglichkeit themenbezogene Fragen zu stellen. Eine echte Empfehlung, nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern auch für die Erwachsenen.


Mehr Berlin für die Familie

Ein Berliner Startup vernetzt Familien mit Kindern untereinander: Mellow-App. Wer genug hat von mobilen Endgeräten, hat auch offline tolle Möglichkeiten gemeinsame Zeit mit der Familie zu verbringen. Von „Stadt, Land, Pandemie“ bis Quarantiffel: Ein Corona-Update für Spiele-Klassiker. Außerdem: 12 Spiele, die man super zu zweit spielen kann.

Ob kurz mal an die frische Luft oder für einen ausgedehnten Tagesausflug – Hauptsache Raus! Hier sind Spaziergänge durch Berlin: 12 Routen zwischen Großstadt und Natur. Wer es trotz der frostigen Temperaturen ein bisschen sportlicher mag, findet hier Tipps für Radtouren durch Brandenburg: Rauf auf den Sattel, raus aus der Stadt.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad