• Startseite
  • Filmjahr 2012 macht Heimkino zu einem Genuss

Filmjahr 2012 macht Heimkino zu einem Genuss

Gerd Altmann / pixelio.de Und die Kette bester Kinoschauspielerlebnisse wird mit dem letzten Teil der Twilight-Saga „Breaking Down – Bis(s) zum Ende der Nacht“ (November 2012) und „Der Hobbit: Die unerwartete Reise“ von Regisseur Peter Jackson (Dezember 2012) nicht abreißen. Und auch die internationalen Filmfestivals, von denen mittlerweile jährlich allein über 50 in Berlin stattfinden, machen das Jahr 2012 wieder insgesamt zu einem potenziellen Best Year for Movies. Während einige Berliner noch ein letztes Mal im Späturlaub Sonne tanken, können sich die anderen zuhause Gebliebenen schon jetzt auf ein paar filmreiche Herbst- und Wintertage freuen. Denn die vielen Möglichkeiten, sich den Kinospaß in das eigene Haus zu holen, begeistern auch den einen oder anderen Filmmuffel.

Aufwärtstrend Online-Videotheken

In den letzten Jahren hat sich so manches getan auf dem Heimkinomarkt, sodass immer mehr Menschen dazu übergehen, ihre Wohnzimmer mit all den Dingen aufzurüsten, die für gemütliche Filmabende in den eigenen vier Wänden gedacht sind. Besonders die Nutzung von Online-Videotheken über Computer, internetfähige Fernseher, Spielekonsolen und Blu-Ray-Player ist seit diesem Jahr besonders stark angestiegen und die Begeisterung hierfür wird in nächster Zeit noch mehr zunehmen. Die Vermutung ist gar, dass die klassische Videothek wie wir sie heute noch kennen, in weiter Zukunft nicht mehr existieren wird. Online-Videotheken haben nämlich den Vorzug, dass Nutzer zu jeder Tageszeit ihre Ausleihe unmittelbar vor dem PC oder TV machen können, ohne wie sonst dafür extra das Geschäft aufsuchen zu müssen. Da die Lizenz zum Ansehen der Filme spätestens nach 48 Stunden erlischt, fällt auch der gerade bei kaltem Wetter lästige Rückweg zum Videogeschäft weg. Bisher stehen allerdings technische Herausforderungen und Internetschwierigkeiten dem großen Aufschwung der Online Videotheken noch im Wege.

Bestes Heimkino mit Flachbildschirm und Beamer

Spätestens zu den Weihnachtstagen werden die meisten damit beginnen, ihre alten Fernseher und Anlagensysteme gegen ihre neueren Versionen einzutauschen. Und wer sich die neusten Fernseher im Preisvergleich anschaut, der darf sich über die Feiertage auf beste Film- und Tonqualität auf dem heimischen Sofa freuen. Filmbegeisterte, die es lieber noch größer mögen, als es mit einem Flachbildschirmfernseher möglich ist, werden von einem Beamer für den perfekten Heimkino Genuss begeistert sein. Ob aus dem stationären Videohandel oder aus der Online Videothek, mit beiden Alternativen ist echtes Kinogefühl in den eigenen Wohnzimmern garantiert.

Foto: Gerd Altmann / pixelio.de

Mehr über Cookies erfahren