Flashmob gegen A 100

A100Fünf Minuten lang soll am Sonntag an der Kreuzung Oberbaumbrücke/Warschauer Straße die Straße geflashmobbt werden. Um 15 Uhr geht es los, Transparente und Verkleidungen wie beispielsweise Bandagen sind erwünscht. Nach dieser Aktion wird um 16 Uhr zum zweiten Akt gebeten, alle spazieren „unauffällig“ herum bis ein Hornsignal erklingt, nach dem alle auf die Kreuzung gehen und sich hinsetzen- oder legen sollen. Nach fünf Minuten ist auch dieser Spuk vorbei, der die Haltung der Teilnehmer gegen die A 100 deutlich herausstellt. Wer auch gegen die Pläne zum Stadtautobahn- Ausbau ist, hinter denen nicht einmal die Regierungskoalition wirklich steht, ist herzlich samt seiner Freunde etc. beim Flashmob willkommen.


So 20.6., 15 und 16 Uhr
Oberbaumbrücke/Warschauer Straße

Foto: Oliver Wolff

www.a100stoppen.de

 

REPORT: A 100 – NEBEN DER SPUR

Mehr über Cookies erfahren