Aufruf

Gestalten Sie das Denkmal für die Freiheit!

Denk mal an Freiheit: #FREIHEITBERLIN wird zur Kunstinstallation. tip-Leser haben jetzt die
Möglichkeit, einen der Buchstaben des Schriftzuges mitzugestalten

Die Dixons

Berlin ist die Stadt der Freiheit. Mit diesem Satz begann im vergangenen Jahr #FreiheitBerlin, eine Kampagne von be Berlin, die vom Freiheitsgefühl erzählt. Seit langem kommen Menschen aus aller Welt nach Berlin, um hier zu leben, zu arbeiten und zu lieben. Der Geist der Freiheit ist dabei allgegenwärtig. Dafür steht der Mauerfall, aber es sind auch Kreativität, Entspanntheit und
Toleranz, die das heutige Berlin ausmachen.

Dieses Freiheitsgefühl wird nun mit einem Denkmal gewürdigt. Das Design des Schriftzugs hat das renommierte Architekturbüro Graft übernommen. Mitte Mai soll ein 25 Meter langes und 2,5 Meter hohes Denkmal aus Buchstaben im Rahmen des Berlin Mural Festivals vor dem Hauptbahnhof eingeweiht werden. Die Buchstaben bilden den Schriftzug #FREIHEIT BERLIN – und Sie als tip-Leser können dabei sein!

Denn jeder einzelne Buchstabe soll von jemand anderem gestaltet werden. Für den ersten Teil #FREIHEIT suchen die Macher von „The Haus“, der Verein Berlin Art Bang, nach Entwürfen. Für die Gestaltung der weiteren Buchstaben sind alle Berliner aufgerufen mitzumachen, gerne auch ganze Gruppen wie Kitas, Vereine oder Schulklassen.

Ihre Idee für das „I“

Wir suchen nach der besten Idee für das „I“. Auschlaggebend ist dabei die visuelle Idee des Berliner Freiheitsgefühls. Ein Künstler oder eine Künstlerin wird Sie bei der praktischen Übertragung des Entwurfs auf das „I“ unterstützen.

Egal, ob Sie professioneller Künstler sind oder einfach eine gute Idee für das „I“ haben, wir freuen uns über alle Einreichungen. Schreiben Sie uns auch ein paar Sätze zu Ihrer Vision!
Das Kennwort lautet: FreiheitBerlin

Adresse: GCM Go City Media, Paul-Lincke-Ufer 42/43, 10999 Berlin

oder via E-Mail an: freiheit@tip-berlin.de

Der Einsendeschluss ist der 13. April 2018, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

[fbcomments]