• Startseite
  • Hippe Camper, die ihr euch in Berlin mieten könnt

Anzeige

Hippe Camper, die ihr euch in Berlin mieten könnt

ANZEIGE

Nach monatelangem Stillstand stehen die Zeichen für eine Abenteuerreise endlich wieder auf Grün. Gemeinsam mit PaulCamper stellen wir euch sieben coole Camper vor, die man sich in Berlin mieten kann.

VW T3 – der Klassiker oder einfach „Herr Bünsdorf“

Der Campingbus von Birte wird auch liebevoll "Herr Brünsdorf" genannt. Foto: Robin Schmiedebach
Der Campingbus von Birte wird auch liebevoll „Herr Bünsdorf“ genannt. Foto: Robin Schmiedebach

Mit diesem gepflegten VW T3 Bus aus dem Jahre 1990 wird euer Campingurlaub zur Bilderbuch-Reise. Auf PaulCamper könnt ihr „Herr Bünsdorf“, wie er liebevoll von seiner Vermieterin Birte genannt wird, für euer nächstes Abenteuer buchen.

Den Traum erfüllen und einen umgebauten Rettungswagen fahren

Der sechs Meter lange Kastenwagen wurde 2019 ausgemustert und wurde im Innenraum ausgebaut und wohnlich gemacht. Foto: PaulCamper
Der sechs Meter lange Kastenwagen wurde 2019 ausgemustert und wurde im Innenraum ausgebaut und wohnlich gemacht. Foto: PaulCamper

Wer schon immer mal mit einem Rettungsauto fahren wollte, der hat jetzt die Gelegenheit dazu. Doch es kommt noch besser – ihr müsst nicht zu einem Unfallort eilen oder seid gar der Patient, sondern dürft alle Ecken und Enden Europas in eurem gemütlichen Tempo damit bereisen.

Der Digitale Nomade: Für große Familien oder mehr Bewegungsfreiheit

Der Digitale Nomade ist mit WiFi-Router ausgestattet und eignet sich so auch als mobiles Büro. Foto: PaulCamper
Der Digitale Nomade ist mit WiFi-Router ausgestattet und eignet sich so auch als mobiles Büro. Foto: PaulCamper

Wer ein paar Tage oder Wochen mit Familie oder Freunden unterwegs sein möchte und Bewegungsfreiheit liebt, der schnappt sich am besten diesen schönen Alkoven. Ausgestattet mit einem mobilen Router und unbegrenztem Datenvolumen ist er wie gemacht für digitale Nomaden und große Familien.

Mit diesem 4×4 Camper beginnt euer Urlaub dort, wo die Straßen enden

Der gemütliche Ford Ranger ist super geeignet für zwei Personen. Foto: PaulCamper
Der gemütliche Ford Ranger ist super geeignet für zwei Personen. Foto: PaulCamper

Wer an der Abzweigung lieber mal die Schotterpiste nehmen möchte, der wird mit diesem Ford-Ranger, kombiniert mit einer Tischer-Box (Wohnkabine), bestimmt glücklich. Vermieter Carsten kannst du direkt über PaulCamper kontaktieren.

Mit diesem Camper sind Zeitreisen möglich

Der 4,5 Meter lange Campingbus fuhr bereits durch Australien und Europa. Foto: PaulCamper
Der 4,5 Meter lange Campingbus fuhr bereits durch Australien und Europa. Foto: PaulCamper

Ganz ehrlich, wer sich diesen Camper für seine Reise schnappt, der checkt lieber öfters den Batteriestatus seiner Kamera. Denn ein so schöner VW T2 aus den 70igern macht sich vor jeder Kulisse gut.

Darf’s ein bisschen Farbe sein? Wer mit SiggSigg reist, hat die Welt auf seiner Seite

Der Campingbus "SiggSigg" wurde mit viel Liebe eingerichtet. Foto: PaulCamper
Der Campingbus „SiggSigg“ wurde mit viel Liebe eingerichtet. Foto: PaulCamper

Achtung, Spoiler: Dieser Camper hat eine Hängeschaukel im Auto! Nachdem Vermieter Sofian nicht jeden Tag die Zeit zum Schaukeln findet, vermietet er seinen “SiggSigg” auf PaulCamper und lässt damit unsere Herzen höher schlagen.

Wie damals mit Mama und Papa: Einfach anhängen und losfahren

Der Wohnwagen hat alles an Board was ihr zum Camping benötigt. Foto: PaulCamper
Der Wohnwagen hat alles an Board was ihr zum Camping benötigt. Foto: PaulCamper

Beim ersten Anblick schwelgen wir schon in den Erinnerungen: die scheinbar unendlichen Sommerferien, der Duft vom Meer und die lauen Nächte dicht nebeneinander. Diese Erinnerungen könnt ihr ganz einfach wieder aufleben lassen.

Lust bekommen auf eine Campingreise?

Mit PaulCamper könnt ihr aus hunderten Fahrzeugen wählen und sogar selbst Vermieter:in werden. Werft einfach einen Blick auf unsere Webseite und lasst euch von den Tausenden in eurer Nähe gelisteten Campern inspirieren. Ihr könnt euren Wohnwagen auch selber vermieten und damit ein passives Einkommen generieren.

Wir wünschen euch einen unvergesslichen Roadtrip!

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad