Open-Air

Hof-Theater in Berlin: Das Berliner Ensemble und das Deutsche Theater spielen wieder

Die Berliner Theater sind wieder da – und beweisen erneut, wie gut sie improvisieren können: Ab 10.6. gibt es Hof-Theater am Berliner Ensemble und Open-Air-Aufführungen vorm Deutschen Theater. Mit begrenzter Sitzplatzanzahl werden ausgewählte Stücke endlich wieder live gespielt.

Monatelang mussten sich die Schauspieler*innen damit begnügen, dass Aufführungen nur im Internet zu sehen waren. Das Deutsche Theater hatte sogar spezielle Livestream-Konzepte gefunden und beispielsweise „Die härteste Tochter Deutschlands“ ins Internet verlagert. Aber nun gibt es wieder Programm – mit Vorhang, Abstand und Schlussapplaus.

Open-Air-Theater: „Die Pest“ nach Camus

Albert Camus’ Roman „Die Pest“ war zu Beginn der Corona-Krise einer der literarischen Bestseller. Im Deutschen Theater hatte die Inszenierung von András Dömötör im November 2019 Premiere. Eine Seuche befällt die algerische Küstenstadt Oran, und bald stellt sich heraus, dass es tatsächlich die Pest ist. Die Stadt wird systematisch abgeriegelt. Zunächst entstehen gigantische Krankenhäuser, dann folgen die Massengräber.

Božidar Kocevski in "Die Pest" nach Camus. Das Stück ist als Hoftheater-Inszenierung unter freiem Himmel zu sehen. Foto: Arno Declair
Božidar Kocevski in „Die Pest“ nach Camus. Das Stück ist als Hoftheater-Inszenierung unter freiem Himmel zu sehen. Foto: Arno Declair

Um kritische R-Werte und Intensivbettenkapazitäten geht es dabei natürlich nur am Rande, viel eher ist das Stück eine Auseinandersetzung mit menschlichem Unvermögen angesichts großer Katastrophen. Die Rolle des Arztes Bernard Rieux spielt Božidar Kocevski.

Das Deutsche Theater hat für diese Inszenierung eine Open-Air-Bühne vor dem Haus aufgebaut. Der Vorhang des Hoftheaters öffnet sich immer um 20.30 Uhr. Zunächst sind sechs Aufführungen vom 10. bis 16. Juni angesetzt.

Die Karten sind online leider bereits ausverkauft. Eine Chance gibt es dennoch an der Abendkasse. Eine Mundschutzpflicht während der Vorstellung besteht nicht, durch den Abstand zwischen den Stühlen werden die Hygieneregeln eingehalten.

Hof-Theater am Berliner Ensemble: Wechselndes Programm und freier Eintritt

Auch das Berliner Ensemble spielt wieder. Genau wie im Deutsche Theater startet die Open-Air-Spielzeit am 10. Juni. Die verschiedenen Aufführungen sind kleiner als gewohnt, bisweilen auch improvisiert. Im Hoftheater haben 50 Menschen Platz. Die Aufführungen finden immer mittwochs bis sonntags statt.

BE-Intendant Oliver Reese sagt auf der Webseite des Theaters: „In kleinen und improvisierten Abenden präsentiert das Ensemble gratis und draußen Schnipsel aus dem Repertoire, Musikalisches, Komisches und Persönliches als Gruß an unsere Zuschauerinnen und Zuschauer. Lassen Sie sich überraschen, wir freuen uns wahnsinnig auf Sie!“

Die Aufführungen beginnen immer um 18 Uhr und empfehlen sich damit als Vorprogramm für „Die Pest“. Im Gegensatz zum Deutschen Theater ist der Eintritt frei, online anmelden muss man sich aber dennoch.

Der Spielplan wird immer freitags veröffentlicht. Ab Montag kann man Karten reservieren.

  • 10. Juni: „Bussi BaBaal – einmal Baal To Go“ mit Stefanie Reinsperger
  • 11. Juni: „Auch Zwerge haben klein angefangen“ mit Peter Luppa
  • 12. Juni: „Bonnie ohne Kleid“ mit Sina Martens und Sascha Hünermund
  • 13. Juni: „Von Pop bis Barock“ mit Peter Moltzen und Marc Oliver Schulze
  • 14. Juni: „Der Lebenslauf des Boxers Samson-Körner“ mit Oliver Kraushaar

Modell unserer Bühne für das Hof-Theater.

Posted by Berliner Ensemble on Wednesday, June 3, 2020

Mehr zum Thema

Die reguläre Spielzeit ist vorbei, für die nächste werden bereits Ideen entwickelt. Was die Theater für die Zukunft planen, haben uns deren Intendant*innen verraten. Nach wie vor werden etliche Kulturveranstaltungen digital ausgestrahlt. Die besten Streams aus Theatern, Opern, Wohnzimmern und Clubs aktualisieren wir täglich. Neben Theater kann man auch Filme unter freiem Himmel genießen. Diese Freiluftkinos öffnen wieder – inklusive neuer Autokino-Kultur. Museen und Galerien sind mittlerweile auch wieder geöffnet: Das sind aktuell die 12 spannendsten Ausstellungen in Berlin.

Mehr über Cookies erfahren