• Startseite
  • Humboldt unterwegs: Tradition und Moderne

Humboldt unterwegs: Tradition und Moderne

BikinihausBikinihaus nebst Wasserklops oder wann ist ein Platz ein Platz?
Stadtperspektiven – Platzperspektiven
Mit: Majken Bieniok, Chrizzi Heinen, Dipl.-Ing. Konstanze Noack, Dipl.-Ing. Heike Oevermann, Martin Schwegmann, Astrid O. Sundsboe (Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung)
Ab 11.00 Auf dem Breitscheidplatz

Jetzt kommt der Eiermann!
Kunstgeschichtliches Rollenspiel zur Planungsgeschichte des Kirchenneubaus
In den Jahren zwischen 1947 und 1961 provozierte der Wiederaufbau der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche eine breite und
phasenweise hitzige öffentliche Debatte. In einer öffentlichen Podiumsdiskussion werden Studierende des Instituts für Kunst- und Bildgeschichte der HU den damaligen Protagonisten ihre Stimme leihen. Es wird sich zeigen, dass die Argumente der 1950er Jahre auch heute noch aktuell sind, wenn es um populäre innerstädtische Wiederaufbauprojekte geht.
Mit: Dr. Christof Baier und Studierende (Kunstgeschichte)
11.00 Kapelle der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Breitscheidplatz

Fundamentalisten, Charismatiker, Liberale
Theologen und Philosophen im Gespräch über die Religionsformen der Moderne
Mit: Pfarrer Martin Germer (Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche), Prof. Dr. Wilhelm Gräb (Theologie), Prof. Dr. Michael Pauen
(Philosophie)
12.00 Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Breitscheidplatz

Feuer und Flamme
Chemiker demonstrieren Funkenschlag, Explosionen und andere Brennprozesse in der Feuerwache in der Rankestraße
Brennt Benzin? Komische Frage! Aber ganz so einfach ist die Sache dann doch nicht, wie sich in einem Experiment herausstellt. Muss ein Stoff erwärmt werden, wenn er brennen soll und wie stark muss eine Zündflamme sein? Wie kann man ein Feuer mit anderen Mitteln anzünden? Und schließlich: Ein Feuer muss man nicht nur anzünden, man muss es auch löschen.
Mit: Dr. Renй Zimmering (Chemie)
10.00 – 12.00 Feuerwache Rankestraße

Powernapping nach Powershopping
Einführung in Kurzschlaftechniken und andere Praxisübungen mit den Schlafforschern der Charitй
Mit: Dr. Ingo Fietze (Charitй)
14.00 Ellington Hotel Berlin, Nürnberger Str. 50-55

Der alte Westen, unverbrämt: Berlin – Ecke Bundesplatz
Ein Berliner Mikrokosmos wird besichtigt
Mit: Detlef Gumm (Känguruh-Film), Hans-Georg Ullrich (Känguruh-Film), Dr. Michi Knecht (Europäische Ethnologie)
18.00 Filmkunst66, Bleibtreustr. 12

Parole Emil
Eine szenische Lesung aus Erich Kästners legendärem Roman „Emil und die Detektive“ im Berliner Westen
Mit: Prof. Dr. Sabine Berthold, Annemarie Bohn, Caroline Bunge, Janine Clemens, Michael Dressel, Anne Grevenstette,
Lisa Gross, Katharina Kautz, Norbert Meisenberg, Anne Mrotzek, Kristin Sabrowske, Victoria Scherff, Jonathan Sprenger (Literaturwissenschaft)
15.00 Bühne auf dem Breitscheidplatz

Können Tiere denken?
Ein Gespräch mit Biologen und Philosophen im Zoologischen Garten
Mit: Tobias Rahde (Biologie, Freie Universität), Dr. Markus Wild (Philosophie)
16.00 Treffpunkt Bühne am Breitscheidplatz
(Begrenzte Teilnehmerzahl, bis 15.00 Teilnahmequiz an der Bühne)

Dolmetscher und Übersetzer in politischer Verantwortung
Zwischen den Welten
Mit: Prof. Dr. Hartwig Kalverkämper
17.00 Bühne auf dem Breitscheidplatz

Foto: Anna Blancke

HUMBOLDT UNTERWEGS BOOKLET ZUM DOWNLOAD

Mehr über Cookies erfahren