Kultur & Freizeit in Berlin

„Ich war noch niemals in New York“ im Theater des Westens

Wer kennt sie nicht, Udo Jürgens' Lieder wie "Aber bitte mit Sahne", "Mit 66 Jahren" oder "Griechischer Wein"?

Die Hits des kürzlich verstorbenen Udo Jürgens sind legendär und seit 2007 in einem Musical festgehalten. Nun ist die Show in Berlin zu bewundern. Gabriel Barylli schrieb die Geschichte über Lisa Wartberg (Sarah Schütz).
Die berühmte Moderatorin folgt ihrer Mutter Maria (Dagmar Biener) auf einem Schiff Richtung New York, um sie von der Hochzeit mit Otto (Peter Kock) abzubringen. Unterwegs trifft sie auf dessen Sohn Axel (Karim Khawatmi). Eine wunderbare Geschichte über Liebe, Freiheit und Familie. Unter der Regie von Carline Brouwer zeigt das Musiktheater mit viel Humor, was das wirklich Wichtige im Leben ist: Liebe.
Florian, Axels Sohn, zaubert dabei mit viel Ironie jedem Zuschauer ein Schmunzeln ins Gesicht. Und auch Maria und Otto lassen an Wunder glauben. So bleiben neben aller Albernheit und guter Laune die Emotionen nicht unberührt.    

Text: Dilara Türkoglu 

Foto: Eventpress/Stage

Theater des Westens Di–So, ab 41,39 Ђ, Tickets unter ?www.stage-entertainment.de oder Karten-Tel. 01805-44 44

Kommentiere diesen Beitrag