So war das tip Weinmahleins präsentiert von Priceless Berlin

Im Alt Luxemburg

Dieser Gruß aus der Küche war herzhaft und wohl komponiert. Damit ist nicht nur das Gänselebermousse mit dem herrlich korrespondierenden Apfel gemeint, auch das war wunderbar. Sondern die Worte von Karl Wannemacher, seit 35 Jahren Küchenchef und Gastgeber im Alt Luxemburg – schon längst Berlins dienstältestes Fine-Dining-Lokal. Nein, sagte Karl Wannemacher also, er habe die Molekularküche nicht mitgemacht und würde auch den gegenwärtigen Trend des Fermentierten und Eingemachten eher aus der Ferne begleiten: „Warum im Juni Spargel einwecken, wenn ich doch im Januar Wirsing oder Rotkohl frisch vom Bauern haben kann.“ Beides gab es dann auch, zur wunderbar rosigen Rehkeule vom Weinmahleins-Partner Filet & Co. Und zu einer diese aromabombigen Saucen, bei der man sofort wieder schmeckt, warum diese alte Garde frankophil sozialisierter Küchenchefs so ein Geschenk für unsere Geschmackssinne ist.

Bilder

Es wurde also französisch-klassisch, bei diesem Weinmahleins präsentiert von Priceless Berlin, es wurde zeitlos im besten Sinne des Wortes. Einzig diese Makkaroni mit dem confierten Eigelb, Spinat und Parmesan – das schmeckte nach Italien und auch nach der zeitgenössischen Leidenschaft für das, was man gemeinhin Soulfood nennt. Und es passte wunderbar zum Sauvignon Blanc eines Weinguts, das – und das kommt beim Weinmahleins selten vor – deutlich jünger ist, als das gastgebende Lokal. 2008 erst hat Frank Spiegel die Weine des (stief-)elterlichen Weinguts zum ersten Mal in eigene Flaschen abgefüllt. Zuvor hatte man einzig im Weinberg gearbeitet und die Trauben verkauft. Beeindruckend ist, wie breit das Weingut – in Berlin erhältlich über Passburg’s Weine am Südwestkorso – schon nach acht Jahren aufgestellt ist. Riesling, Grauburgunder, Sauvignon, rote Cuvées und Spätlesen – Frank Spiegel hat sehr leise ziemlich gute Weine auf den Weg und die Weinkarten namhafter Restaurants gebracht. Großartige Essensbegleiter, nicht nur aber auch zur frankophilen Küche von Karl Wannemacher und dem Alt Luxemburg. In Kleinfischlingen in der Pfalz, zwischen Landau und Neustadt gelegen, nimmt man es auch mit der Loire oder dem Burgund auf. Man macht einfach handwerkliche Weine, die schmeicheln.

Das nächste tip Weinmahleins präsentiert von Priceless Berlin findet am 22. Februar im Restaurant Facil in der Potsdamer Straße statt.

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare