Kultur & Freizeit in Berlin

Im Test: Strandbad Kallinchen

Für den schnellen Autoausflug: Das Strandbad Kallinchen ist extrem aufgeräumt und erfüllt alle Erwartungen

Strandbad_KallinchenWenn meine Tochter zum Strandbadbesuch überredet werden will, spielt Zeit keine unwesentliche Rolle, zumal, wenn die Schulwoche vielleicht wieder überlang war. Bequemlichkeit und Schnelligkeit bei der Anreise ans Wasser gewinnen da an Bedeutung, das Versprechen von Brandenburger Wiesengrün ebenso: In 35 Minuten ist man aus der Schöneberger Mitte über die Autobahn in Kallinchen am Motzener See angekommen. Der See ist überschaubar klein, wirbt mit Sauberkeitsbestnoten, wie das kommunale, extrem aufgeräumte Strandbad an seinem Ufer. Ost-Patina sucht man hier vergeblich: Das Strandbad wurde 1999 neu errichtet. WCs, Umkleidekabinen, Schließfächer und die Gastronomie sind in einem einstöckigen Gebäude auf dem Gelände untergebracht, funktionell wie alles hier. Unten am Wasser wachen Rettungsschwimmer des DRK über Nichtschwimmer- und Schwimmerbereich, gerade für naturgemäß paranoide Eltern kleiner Kinder ein Pluspunkt. Wer lieber für sich sein will, kann am Einlass ein Tretboot mieten und wird gleich noch freundlich über Vorzüge und Nachteile der angebotenen Modelle (langsamer Schwan!) in Kenntnis gesetzt.    

Text: Robert Weixlbaumer
Foto: Stadt Zossen
tip-Bewertung: ???

Strandbad Kallinchen
Am Strandbad, Zossen, Tel. 03 37 69-51350, www.kallinchen.de
tgl. 9–19 Uhr,
Eintritt: 2/1 Ђ, Tretboote: 5,50 Ђ für die erste Stunde, Ruderboote und Kajaks 3 Ђ;
Anfahrt: A3 bis Ausfahrt Bestensee

zurück zur STRANDBAD-ÜBERSICHT

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare