Kunst und Museen in Berlin

Junge finnische Kunst zu Gast bei Timo Miettinen im Salon Dahlmann

Unweit des Kurfürstendamms hat Timo Miettinen (Foto), Vorstandsvorsitzender des Technologieunternehmens Ensto in Finnland, ein denkmalgeschütztes Gebäude erworben und auf Vordermann gebracht.

Timo_Mietinen_Portrait„Es ist selbst schon ein Kunstwerk“, findet der Kunstfreund, der im vergangenen Jahr dort den Salon Dahlmann, benannt nach der früheren Hausbesitzerin, ins Leben rief. Nun ist in der Beletage des frisch sanierten Altbaus von 1897 – dem einzigen an der Marburger Straße, der im Zweiten Weltkrieg unzerstört blieb – die 2008 gegründete Galerie Showroom Helsinki zu Gast. Mitgebracht haben Miettinens Landsleute junge, finnische Künstler mit viel Humor. Witzige Objekte wie ein zähnezeigendes Handtaschengerüst von Mari Keto (Foto rechts) oder die schwarzen Fiberglas-Ballons „Dunkelheit“ von Jiri Geller sind in der Überzahl. Aurora Reinhard hat „Blumen“ aus Nagellack-Fingern gestaltet und Jani Leinonen besingt den „Tod von Brillo“ in Form von Andy Warhols Brillo-Box. Eine stärkere Vernetzung und einen anregenden Austausch der Kunstszenen in Berlin mit dem hohen Norden wünscht sich der Saloninitiator. „Ich möchte dazu beitragen, dass deutsche Künstler in Finnland bekannter werden, und ich möchte finnische Künstler in Berlin vorstellen.“

Timo_Mietinen_Showroom_Helsinki_trapped-in-luxuryAuf 450 Quadratmetern schlägt er Brücken. „Es geht um Kunst, aber es geht auch um Design und all das, was das Leben schöner und wertvoller macht“, sagt der 57-Jährige. Der Mitinhaber eines Familienunternehmens, das Aufladestationen für Elektroautos produziert, ist Sammler aktueller Positionen aus Finnland und Deutschland. Ein Kunstförderer, der Georg Baselitz mag und Andrй Butzer und für auswärtige Schützlinge wie Heikki Marila in seinem Miets- und Bürohaus schon mal ein temporäres Atelier einrichtete. Und natürlich hat der Mann aus Helsinki, der gerne Mittler und Kommunikator ist, in seinem Haus nicht nur einen Kunstsalon, sondern auch eine Wohnung in Berlin.

Text: Andrea Hilgenstock

Foto: Rolf Zscharnack (Porträt), Ace productions / Courtesy Showroom Helsinki

Salon Dahlmann Marburger Straße 3, Charlottenburg, Mi–Fr 15–20 Uhr, Sa+So 12–16 Uhr, 20.1.–17.2., www.marburger3.de

Kommentiere diesen Beitrag

[Fancy_Facebook_Comments]