Zusammenarbeit

KENZO X H&M

Als die Modekette Hennes & Mauritz vor über zehn Jahren eine Kollektion mit Karl Lagerfeld in die Läden brachte, sorgte der Coup für großes Aufsehen. Es trafen die Preiswürdigkeit des Discounters auf den kreativen Ruf des deutschen Modedesigners mit Lebensmittelpunkt in Paris. Die folgenden Kooperationen des schwedischen Textilgiganten waren weniger spektakulär – bis in diesem Sommer, als die Balmain-H&M-Kooperation in die Läden kam. Nie war bei einer der bisherigen elf H&M-Designerkollektionen der Preisunterschied zwischen „Original“ und Kooperation so groß. Das klassische Couture-Label mit dem jungen Esmod-Absolventen Olivier Rousteing an der Spitze, das vor zehn Jahren wiederbelebt wurde, ist bei manchem Modekenner nicht mehr so hoch angesehen – zu viel Bling und Promis/Kardashians. Aber gerade diese Promi-Familie versprach reichweitenstarke Publicity.

Nun wird es wieder kreativer. Denn am 3. November kommt die KENZO X H&M Kollektion in die Läden und den Online-Shop. Hier sind ist das Video von der Launch-Party:

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare