Mit Kind

Kinder- und Jugendtheater in Berlin

Kindertheater vermittelt schon Kindern spielerisch Wissen über die Welt. In Berlin gibt es diverse spezialisierte Theater, die zum Teil schon Stücke für Kinder ab 1 1/2 Jahren anbieten

Theater_o.N.ATZE Musiktheater
Unter dem Motto „So spielt das Leben“ zeigt das Atze Musiktheater mal bekanntere und mal unbekanntere Stücke, die stets durch die gekonnte Einbindung der Musik faszinieren. Ob Ronja Räubertochter, Das Sams, Die Konferenz der Tiere oder Die Bremer Stadtmusikanten – bei ATZE werden auch wohlbekannte Stoffe erfrischend neu und unterhaltsam erzählt. Neben klassischem Musiktheater werden auch Tanzprojekte, Biographie-Theater und Kinderbuch-Klassiker inszeniert.
Luxemburger Straße 20,13353 Berlin-Wedding, T: 81799188, www.atzeberlin.de

Berliner Kindertheater
Seit über 25 Jahren befasst sich das Berliner Kindertheather „mit den großen Problemen der Kleinen“. Dabei geht es aber alles andere als ernst zu. In Komödienform werden Stoffe der Weltkinderliteratur aufgegriffen. Im Sommer wird in der Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau gespielt, im Winter im Fontane-Haus im Märkischen Viertel. Diesen Sommer gibt es Schauspielspaß nach Astrid Lindgren mit Pipi im Taka-Tuka-Land.
Okerstraße 12, 12049 Berlin-Neukölln, T: 62705926, www.berliner-kindertheater.de

Das Helmi
Alles fing an mit einer alten Matratze, aus der die ersten Protagonisten des Helmi gebastelt wurden: Hänsel und Gretel. Seit den minimalistischen Anfängen 2002 hat sich das Helmi als fester Bestandteil der Puppentheaterszene Berlins etabliert. Märchenadaptionen machen ungefähr 60 Prozent des Repertoires aus. Der Rest sind selbst geschriebene Stücke, die zum Beispiel von der Freundschaft zwischen einem Zollstock und einem Pinsel erzählen. Eine gute Prise Musik gehört ebenfalls dazu.
Pappelalle 15, 10437 Berlin-Prenzlauer Berg, T: 26547303, www.das-helmi.de

Das weite Theater
Das vielfach ausgezeichnete Theater kann auf eine stolze Summe von über 70 Eigen- und Koproduktionen zurückblicken. Jedes Jahr werden zwei Stücke neu produziert, so lohnt sich ein Besuch immer wieder. Vormittags faszinieren Puppen- und Jugendtheatervorstellungen vornehmlich die Schulklassen und Kitas, am Wochenende finden extra Familienvorstellungen statt. Außerdem werden Performances freier Gruppen gezeigt.
Parkaue 23, 10367 Berlin-Lichtenberg, T: 9917927, www.das-weite-theater.de

Famagusta e.V.
Famagusta steht nicht nur für Theater und Zirkus. Der Verein definiert sein Ziel damit, „Begegnungen zwischen Menschen verschiedener Generationen und Nationen zu fördern“ und tut dies mit einem breitgefächerten Angebot an Kursen und Workshops. Ein besonderes Highlight ist das multikulturelle Kindertheater: „Ich achte immer darauf, dass in meiner Gruppe mindestens drei Kinder aus anderen Kulturen kommen“, sagt Kursleiterin Sabina Scheidler. „So lernen die Kleinen schon von Anfang an, wie ähnlich wir uns doch alle sind, egal woher wir kommen.“
Avenue Charles de Gaulle 31, 13469 Berlin-Reinickendorf, T: 4149884 | www.famagusta.de

Felicio
Karsten Ackermann hat schon zu DDR-Zeiten Puppen gebastelt und machte sein Hobby eines Tages zum Beruf. In seinem Puppentheater folgen Kinder und Erwachsene nicht nur hinreißenden Märchengeschichten, sondern auch Oper und Operette. Auf dem Spielplan stehen Klassiker wie „Peter und der Wolf“, „Rumpelstilzchen“ und „Rotkäppchen“. Zudem finden einmal im Monat auch Gastspiele statt.
Schivelbeiner Straße 45, 10439 Berlin-Prenzlauer Berg, T: 44673530, www.felicio.de

Figurentheater Grashüpfer
Seit nun schon über 25 Jahren gibt es das Figurentheater im Treptower Park. Mitten im Grünen, mal drinnen, mal draußen, können die Kleinen, aber auch die Großen Theater erleben und im Anschluss auch selber aktiv werden: sich verkleiden, Masken bemalen oder Fingerpuppen basteln ist inzwischen schon zur Tradition geworden. Ein absolut einmaliges Erlebnis bieten die Märchenabende in der Jurte am Feuer und die Märchenwanderungen im Treptower Park!
Puschkinallee 16a, 12435 Berlin-Treptow, T: 53695150, www.theater-grashuepfer.de

Galli Theater
In den Heckmann Höfen gibt es neben Märchen-Klassikern wie „Hänsel & Gretel“ und „Der Wolf und die sieben Geißlein“ auch einige Eigenproduktionen zu sehen. Viele Abenteuer und Geschichten werden auch in englischer Sprache aufgeführt: Schneeweißchen wird so zu Snow White und das Grimmsche Rumpelstilzchen zum Rumpelstilskin. Wer einmal selbst eine Märchengestalt spielen möchte, der sollte sich schleunigst für einen der Schauspielkurse anmelden.
Oranienburger Straße 32, Heckmann Höfe, 10117 Berlin-Mitte, T: 27596971, www.galli.de

Grips Theater

„GRIPS ist Vernunft mit Witz; es ist Denken, das Spaß macht.“ Diese Selbstbeschreibung trifft genau ins Schwarze für eines der berühmtesten inder- und Jugendtheater der Welt. Seinen Ruf hat sich das GRIPS Theater in seinem nunmehr 25-jährigen Bestehen auch wohlverdient. Gespielt werden ausschließlich Eigenproduktionen, die selbst schon zu Klassikern avanciert sind: GRIPS-Stücke wurden bereits über 2000 Mal in über 50 Ländern aller Erdteile nachinszeniert.
Altonaer Straße 22, 10557 Berlin-Tiergarten, T: 3974740; Grips Mitte im Podewils’schen Palais, Klosterstraße 68, 10179 Berlin-Mitte, T: 39747477, www.grips-theater.de

Hans Wurst Nachfahren
Seit 30 Jahren wird im Theater am Winterfeldtplatz gutgelauntes, anspruchsvolles Puppentheater inszeniert. Neben Kinderklassikern auf deutsch, englisch und französisch, stehen auch Stücke zu aktuellen Themen und Werke für Erwachsene auf dem Programm von Hans Wurst und Nachfahren. Je nach Laune und Wetterlage spielen samstagvormittags – während des Winterfeldtmarktes – Puppenspieler spontan Ausschnitte ihres Repertoires kostenlos auf dem Theatervorplatz.
Gleditschstraße 5, 10781 Berlin-Schöneberg, T: 2167925, www.hans-wurst-nachfahren.de

Kindermusiktheater Zimbel Zambel

Was ist das Schönste an der Schule? Natürlich die Ferien. Um die zu feiern, wird am ersten Ferientag ein großes Fest veranstaltet. Und um über das Ende der langen Freizeit hinwegzutrösten, kommen Ulf und Zwulf mit ihren Kinderliedern vorbei. So werden die Stücke von Rapunzel, dem tapferen Schneiderlein oder dem Zauberer von Oz auf einladende Weise präsentiert – und wer geht da nicht ohne Ohrwurm nach Haus?
Demminer Straße 4, 13059 Berlin-Hohenschönhausen, T: 92371416, www.kulturring.org

Märchenhütte

„Es war einmal…“ und es ist immer noch. Märchen sind immer schön. Man hört sie gern und in der Märchenhütte im Monbijoupark in Mitte kann man sie auch auf der Bühne erleben. Rund 30 schillernde Märchenfiguren haben etwas zu erzählen: Da lässt jemand sein langes Haar herunter, wird eine wach geküsst nach 100 Jahren, der nächste erschlägt 7 auf einen Streich, Spieglein, Spieglein, Ruckedigu und ach wie gut, dass niemand weiß… Aber Achtung: nicht alle Vorstellungen sind ganz jugendfrei! Die Märchenhütte ist der Winterspielort des Hexenkessel Hoftheaters und im Sommer geschlossen.
Monbijoupark, 10117 Berlin-Mitte, T: 288866999, www.maerchenhuette.de

Murkelbühne
Da die Gebäude im EliasHof den steigenden Schülerzahlen geschuldet wieder ihrer ursprünglichen Bestimmung zugeführt werden sollten, war lange nicht klar, was mit den dort ansässigen Künstlern und Kreativen geschehen würde. Auch die Murkelbühne musste trotz ihres Engagements und des Ansehens, dass sie als Kinder- und Jugendtheater genießt, lange zittern. Seit Juni 2011 residiert das Theater nun in der Greifswalder Straße.
Greifswalder-Straße 88, 10409 Berlin-Prenzlauer Berg, T: 4483354, www.murkelbuehne.de

Prenzlkasper
„Kasper komm raus!“ Ganz laut rufen die kleinen Zuschauer, denn der böse Ritter droht, den lieben Ritter zu besiegen, und Kasper muss helfen! Das Puppentheater im Prenzlauer Berg ist die Heimstätte des Prenzlkaspers. Handpuppenspieler Andreas läßt den schlappmützigen Held so manches Abenteuer bestehen. Denn die Geschichten sind alle zum Beben lustig und haben stets einen pädagogischen Hintergedanken. Wurde der Prenzlkasper eh schon von vielen Kindern heiß geliebt, steigt seine Beliebtheit seit Eröffnung der zum neuen Theaterstandort gehörigen Eisdiele ins schier Unermessliche.
Marienburger Straße 39, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg, T: 21791060, www.prenzlkasper.de

Puppentheater Berlin
Im Charlottenburger Puppentheater gibt es Marionetten und Figurenreigen für alle Altersklassen – und vor allem viel Musik. Zusätzlich gibt es Kinderkonzerte mit klassischer Musik oder Klassik am Abend für Erwachsene. Das Theaterprogramm wird dabei nicht vernachlässigt: Kindgerechte Stücke, begleitet von anspruchsvoller Livemusik, bieten ein Theatererlebnis für Groß und Klein. In diesem Jahr feiert das Puppentheater Berlin sein 30-jähriges Bestehen.
Gierkeplatz 2, 10585 Berlin-Charlottenburg, T: 3421950, www.puppentheater-berlin.de

Puppentheater Firlefanz
Handpuppen und Marionetten sind vom Spieler geführt, aber sie sind dennoch völlig sie selbst. So einfach der Trick auch sein mag – die Illusionskraft ist riesig. Das in Mitte ansässige Theater für die kleinen Neben-Lebewesen gibt neben seinem regulären Programm auch Vorstellungen für Kitas und Schulklassen. Die Kinder kommen hier den Puppen und den Geschichten, die sie erzählen, sehr nah – das berührt.
Sophienstraße 10, 10178 Berlin-Mitte, T: 2833560, www.puppentheater-firlefanz.de

Puppentheater Holunder
Im Stück „Titanic oder die letzte Ölung“ des Puppentheaters im Berliner Norden werden ernste Themen angesprochen: die Umweltverschmutzung und die menschliche Ignoranz gegenüber Mutter Erde. Aber gelacht werden darf trotzdem. Das weiß, wer dieses oder andere der vielen Stücke vom Holunder-Ensemble aus Schulen oder Cafйs kennt. Das Besondere: das Stück gibt es auch in englischer und französischer Sprache.
Wittenauer Straße 232, 13435 Berlin-Reinickendorf, kunst.freepage.de/puppentheater

Schaubude Berlin
Die Schaubude ist eine Bühne für Puppen- und Objekttheater und bietet neben den eigenen Produktionen auch Platz für auswärtige Stücke, die sich dem kleinen und großen berliner Publikum präsentieren wollen. Das Programm ist weit gefächert und reicht vom Abendprogramm für Große bis hinab zur Vormittagsvorstellung für Zweijährige. Also auch ein Ort, an dem man schöne, kinderfreie Theaterabende erleben kann.
Greifswalder Straße 81-84, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg, T: 4234314, www.schaubude-berlin.de

Schlossplatztheater Köpenick
Die Inszenierungen der Jungen Oper Berlin sind nicht so trocken, wie das, was man in den großen Spielhäusern des Öfteren vorgesetzt bekommt. In Szene gesetzt und gesungen vom Nachwuchs, wissen die jungen Künstler, was den jungen Zuschauern gefällt. So werden klassische Aufführungen wie die Zauberflöte auf kindgerechte Länge zusammengekürzt und in moderne Sprache übertragen.
Alt-Köpenick 31, 12555 Berlin-Köpenick, T: 6516516, www.schlossplatztheater.de

Statttheater Lichtenberg e.V.
Das Ensemble besteht aus 22 Leuten. Aber die Proportionen liegen hier zugunsten der Kleinen: 18 Kinder und 4 Erwachsene spielen hier zusammen Theater. Für sie ist Theaterspielen, Bühnenbau, Dekoration und Requisitenanfertigung eine interessante und pädagogisch nachhaltige Freizeitgestaltung. Nur wer seine Mitspieler respektiert, kann die Gruppe zu einer erfolgreichen Aufführung führen. Die nächste Vorführung wird es erst wieder ab April 2014 geben.
Allee der Kosmonauten 67, 12681 Berlin-Marzahn, T: 4423651

Theater an der Parkaue
Menschsein fängt früh an. Und das junge Theaterensemble am Staatstheater an der Parkaue erzählt Geschichten von Menschen. Manche davon sind uns allen bekannt aus Märchen und Mythen, andere aber sind ganz neu und stammen aus der Feder junger Schreiber und Regisseure. Wenn die Schaffenden nicht gerade auf der Bühne stehen, geben sie im Theaterclub, in Workshops und Werkstätten theaterpädagogische Kurse für Lehrer und Schulklassen oder Kinder in der Freizeit.
Parkaue 29, 10367 Berlin-Lichtenberg, T: 5577520, Karten: 55775251, www.parkaue.de

Theater auf der Zitadelle
Auf der Zitadelle Spandau ist ein Theater beheimatet, das den Blick für die kleinen Dinge öffnet. Und vor allem den Blick der kleinen Leute für die kleinen Dinge. Die wird das kleine Theaterensemble auch nicht verlieren, obwohl es gerade für ihr Stück „Rotkäppchen“ mit dem Preis für herausragende Berliner Theaterinszenierungen ausgezeichnet wurde!
Am Juliusturm, 13599 Berlin-Spandau, T: 3353794, www.theater-zitadelle.de

Theater der kleinen Form
Das sehr unfreundliche Krokodil muss einsehen, dass es sehr hilfreich ist, gute Freunde zu haben. Zumpelchen, die roothaarige Maus, wird von ihren Mitmäusen gehänselt und beschließt, ohne an die Folgen zu denken, sich den Schopf abzuschneiden. Dieses Theater für kleine Leute erzählt Geschichten, die den Kinderalltag in kluge Fabeln verpacken.
Gubener Straße 45, 10243 Berlin-Friedrichshain, T: 29350461, www.theater-der-kleinen-form.de

Theater Jaro
Jaro ist tschechisch und heißt Frühling und damit die kleinen Stadtbewohner auch ihren Lebensfrühling gut beginnen können, sollten sie sich hier mit schönen Geschichten eindecken. Das kleine Theater hat seit kurzem seinen eigenen Saal in der Schlangenbader Straße, aber es geht auch von Zehlendorf bis Kreuzberg auf Gastspielreise. Für die Kleinen werden auch Theater-Kurse angeboten. Diese beinahlten Stimm-, Körper- und Gruppenübungen und sollen das Selbstvertrauen stärken.
Schlangenbader Str 30, 14197 Berlin-Wilmersdorf, T: 3410442, www.theater-jaro.de

Theater Lichterfelde
Unter einem Dach vereint dieses Kindertheater eine Menge lustiger Künstler und Darsteller, deren Lohn für die Vorstellungen das Lachen und Staunen der Kindermünder ist. Was ihnen die Großen hier vormachen, können die Kleinen dann in den hauseigenen Theater-, Improvisations- oder Musicalkursen nachahmen, um irgendwann vielleicht ihrerseits Freude zu verbreiten und Applaus zu ernten.
Drakestraße 49, 12205 Berlin-Steglitz, T: 84314646, www.theater-lichterfelde.de

Theater Mirakulum
Wunderwerke will es erschaffen, soviel verspricht der Name dieses Puppentheaters nahe des U-Bahnhofs Bernauer Straße. Die Wunder werden wahr mithilfe des Könnens professioneller Handpuppenspieler, witzig und spannend erzählten Geschichten und einer Prise Magie, die die Puppen zum Leben zu erwecken lässt. Der Spielplan verspricht Abwechslung und ein Programm für alle Altersklassen und das Mirakulum-Mobil kommt auch gern zu einem Gastspiel vorbei.
Brunnenstraße 35, 10115 Berlin-Mitte, T: 4490820, www.mirakulum.de

Theater o.N.

Fast täglich präsentiert sich das Theater, dem der Name abhanden gekommen ist, mit tollen Stücken für Kinder verschiedener Altersklassen und Erwachsene. Gerne wird es auch zur Bühne für Gastspieler aus aller Welt. Auf diese Weise kommen berliner Kids, ohne die Stadt zu verlassen, ganz schön weit rum. Das Theater o.n. engagiert sich auch pädagogisch, indem es mit Schulklassen selbst Stücke erarbeitet. Eine der kleinsten Bühnen der Stadt wird so für die Kinder zu den Brettern, die die große Welt bedeuten.
Kollwitzstraße 53, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg, T: 4409214, www.theater-on.com

Theater RambaZamba / Sonnenuhr e.V.
Theater ist für jeden was – auch auf der Bühne. Das zeigen die mehr als sechzig Schauspielerinnen und Schauspieler mit und ohne so genannte Geistige oder andere Behinderungen in ihrer Jugendzirkusgruppe Rambazamba. Und dass eine Behinderung kein Hindernis sein muss, wird spätestens deutlich, wenn man eines der beiden Ensembles auf der Bühne erlebt.
Schönhauser Allee 36-39, 10435 Berlin-Prenzlauer Berg, T: 44049044, www.theater-rambazamba.org

Theater Strahl
Mando, ehemaliger deutscher Meister im Beatboxen, ist ein wahrer Publikumsmagnet. An vier bis fünf Tagen im Monat begleitet er mit seinen Sounds Maskentheater, die auch im Admiralspalast aufgeführt werden. In Workshops weist er seine Fans in die Beatbox-Künste ein. Die regulären Theaterstücke für Jugendliche befassen sich mit Wünschen, Träumen und Ängsten – Themen, die gerade im jugendlichen Alter von großer Bedeutung sind.
Martin-Luther-Straße 77, 10825 Berlin-Schöneberg, T: 69042218, www.theater-strahl.de

Varia Vineta

Ein Kindergeburtstag im Theater sieht so aus: Am Anfang bestaunen die Kleinen einen Auftritt auf der Bühne, danach stärken sie sich mit Kuchen und Getränken, und zum Schluss gibt es noch einen Schnupperkurs für die angehenden Bühnenkünstler. Alle drei Monate wird im Kulturcafй ein neues Märchenstück aufgeführt – Froschkönig oder Rotkäppchen, Hans im Glück oder Väterchen Frost – das Repertoire ist beinahe unerschöpflich. Auch die Eltern können ihr Bühnentalent entwickeln: Im Mittwochskurs für Erwachsene.
Berliner Straße 53, 13189 Berlin-Pankow, T: 43723244, www.varia-vineta.de

Zaubertheater Igor Jedlin
Der aus Moskau stammende Magier erfüllte sich seinen Traum vom ersten europäischen Zaubertheater und zieht seitdem Kinder wie ein Magnet an. In zwei Shows pro Tag gibt Igor Jedlin seine Zaubertricks zum Besten. Die Kleinen bezieht der Magier oft und gern ins Geschehen mit ein und macht aus ihnen Zauberlehrlinge.
Roscherstraße 7, 10629 Berlin-Charlottenburg, T: 3233777, www.zaubertheater.de

Zimmer 16
Neben bekannten Märchen, wie „Rapunzel“ und „Dornröschen“, werden auch weniger bekannte wie „Das Eulchen“ oder „Ich kauf mir eine Keksfabrik“ aufgeführt. Dabei sollen die Kinder ruhig mittanzen, singen, raten und viel mehr. Ein Besuch im Zimmer 16 ist also nicht nur pädagogisch wertvoll, sondern macht auch noch Spaß.
Florastraße 16, 13187 Berlin-Pankow, T: 4731819, www.zimmer-16.de

Foto: Till Budde