Kino & Stream

20 Jahre Nekromantik 2 in der Volksbühne

Nekromantik 2

„Nekrophilie ist Liebe zur Zukunft“, lautet eine der vielen kryptischen, starken Ansagen von Heiner Müller. Die Volksbühne greift sie zum Auftakt einer Veranstaltungsreihe auf, in der sie den Dialog mit schon Dahin­geschiedenen sucht. Dass Jörg Butt­gereits lyrischer Splatter-Klassiker „Nekromantik 2 – Die Rückkehr der liebenden Toten“ für dieses Gespräch hervorragend geeignet ist, geht schon aus der Inhaltsangabe hervor: Die junge Berlinerin Marianne schwankt in ihrem Begehren zwischen ihrem toten Verflossenen Robert und dem lebendigen Mark. Der Film hatte 1991 Pre­miere, wurde danach verboten und 1993 rehabilitiert.
In der Volksbühne beginnt der Abend früh mit einer Lesung aus Texten von Heiner Müller, denn der 82. Geburtstag des 1995 verstorbenen Autors bildet den Anlass für die Aufführung von Buttgereits Film. Ein Abend im Zeichen des Kulturschocks steht zu
erwarten.

20 Jahre Nekromantik 2
Filmvorführung mit Live-Soundtrack der Hauptdarstellerin Monika M. mit Andrй Abshagen, Jens Friebe und Julie Miess

Anschließend Diskussion mit Jörg Buttgereit u.a. im Sternfoyer Volksbühne, So 9.1., 18 Uhr

Mehr über Cookies erfahren