Kino & Stream

Gala-Premiere von „Looking For Eric“

In Anwesenheit von Ex-Fußballstar Eric Cantona feiert am Dienstag, den 06.10.09 um 20.30 Uhr in der Astor Film Lounge ein ganz besonderer Film seine Galapremiere. Trotz des ehemaligen Fußballers in einer der Hauptrollen ist „Looking For Eric“ dabei keineswegs ein Film nur über Fußball.
Regisseur Ken Loach („Brot und Rosen“) erzählt die Geschichte des Postboten Eric Bishop (Steve Evets), der in einer tiefen Krise steckt und die Kontrolle über sein Leben verloren hat. Seinen Wagen zu Schrott gefahren, mit Problemen im Job und mit seinen beiden Stiefsöhnen, macht sich Eric vor allem Vorwürfe, dass er vor gut 25 Jahren seine große Liebe und erste Frau Lily (Stephanie Bishop) samt Tochter Sam (Lucy-Jo Hudson) im Stich gelassen hat.
Als sämtliche Versuche seiner Freunde scheitern, Eric wieder auf die Beine zu stellen, taucht wie der Deus-Ex-Machina plötzlich Ex-Fußballstar Eric Cantona (der sich selbst spielt) in seinem Leben auf. Der einstige Spieler von Manchester United ist Erics großes Idol und von ihm lernt der Postbote schließlich, dass manchmal nur ein klares „Nein!“ hilft, um am Ende ein „Ja!“ zu bekommen.
„Looking For Eric“ ist traumhaftes Alltagsmärchen, urkomisches Plädoyer für die Hoffnung und Denkmal für einen schillernden Fußballhelden zugleich und gewinnt vor allem durch die gegenseitige Wechselwirkung der beiden Erics als Idol auf der einen Seite und als Fan auf der anderen Seite.
Seine Uraufführung feierte der Film im Mai 2009 beim Filmfestival in Cannes und wurde dort mit Begeisterung aufgenommen.

Looking For Eric, Großbritannien 2009; Regie: Ken Loach; Darsteller: Steve Evets (Eric Bishop), Eric Cantona (Eric), Stephanie Bishop (Lily); Farbe, 116 Minuten

Kinostart: 05. November 2009

Mehr über Cookies erfahren