Kino & Stream

„Alvin und die Chipmunks: Road Chip“ im Kino

Wenn Alvin, Simon und Theodore anfangen zu singen, wird die Geduld des Zuschauers kräftig strapaziert, denn ihre Quietschstimmen sind höchst gewöhnungsbedürftig. In ihrem mittlerweile vierten Kinofilm muss das (CGI-animierte) Streifenhörnchen-Trio befürchten, dass Plattenproduzent Dave, der sie adoptiert hat, ihnen zugunsten einer neuen Liebe den Laufpass geben will. Also setzen sie alles daran, dies zu sabotieren. Zudem begeben sie sich auf einen Trip quer durch die USA, ausgerechnet zusammen mit dem halbwüchsigen Sohn von Daves Freundin, der sich vom ersten Moment an als unangenehmer Zeitgenosse erweist. Dass sie bei dieser Reise einmal mehr eine Spur der Verwüstung hinterlassen, ist vorhersehbar. Und die wenigsten Gags sind so erfrischend wie Alvins Begegnung mit John Waters.     

Text: Frank Arnold

Foto: 2015 Twentieth Century Fox

Orte und Zeiten: Alvin and the Chipmunks 4

Alvin and the Chipmunks 4 USA 2015; R: Walt Becker; D: Justin Long (Alvin), Kaley Cuoco (Eleanor); 93 Min.

Kinostart: Do, 28. Januar 2016

Mehr über Cookies erfahren