• Kino & Stream
  • „Anchorman – Die Legende kehrt zurück“ im Kino

Kino & Stream

„Anchorman – Die Legende kehrt zurück“ im Kino

Anchorman: Die Legende kehrt zurück

Perfekt geföhnt ist er nach wie vor. Und die paar Fältchen mehr werden einfach weggeschminkt. In „Anchorman – Die Legende kehrt zurück“ hat sich Will Ferrells eigenwillige Nachrichtensprecherfigur Ron Burgundy so gut gehalten, dass man ihm gar nicht ansieht, dass der erste Teil fast zehn Jahre zurückliegt. Adam McKays Komödien-Sequel setzt nun in den 80ern ein – mit heftigen Erschütterungen für Burgundy. Sein Job ist plötzlich weg, die Frau (Christina Applegate) entscheidet sich für die Karriere, und er selbst strandet als versoffener Moderator bei Sea World. Dann aber bekommt er das Angebot des neuen Rund-um-die-Uhr-News-Senders GNN, für den er sein Team wieder zusammentrommelt: Reporter Brian Fantana (Paul Rudd), Sportmann Champ Kind (David Koechner) und den unterbelichteten Wettervorhersager Brick Tamland (Steve Carell).
Während dabei immer auch karikierend die damaligen Veränderungen der Medienwelt im Blick bleiben, ist „Anchorman – Die Legende kehrt zurück“ resistent gegen umwälzende Neuerungen. Regisseur Adam McKay vertraut einfach abermals auf jene furchtlose Gaga-Albernheit, die man aus dem ersten Teil und den meisten anderen Ferrell-Werken kennt. In seinen Einzelteilen liefert dieses durch krude Plotideen zusammengehaltene Sketchpatchwork mal sehr treffsichere Gags und Satiremomente, haut aber auch mindestens genauso oft daneben. Leider nicht die ganz große Comeback-Story.

Text: Sascha Rettig

Foto: Gemma LaMana / MMXIII Paramount Pictures Corporation

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Anchorman: Die Legende kehrt zurück“ im Kino in Berlin

Anchorman: Die Legende kehrt zurück?, USA 2013; Regie: Adam McKay; Darsteller: Will Ferrell (Ron Burgundy), Steve Carell (Brick Tamland), Paul Rudd (Brian Fantana); 119 Minuten; FSK k. A.

Kinostart: 30. Januar

Lesen Sie hier: Ein Interview mit Will Ferrell

Mehr über Cookies erfahren