Kino & Stream

11mm – Das Fußballfilmfestival im Babylon

11mmVom 13. bis 17. März 2010 zeigt das 7. Internationale Fußballfilmfestival „11mm“ über 40 Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme rund um den Fußball im Berliner Kino Babylon Mitte. Ein Schwerpunkt ist Afrika gewidmet, anlässlich der WM in diesem Sommer.
Eröffnungsfilm ist „Togo – Le Film“, eine Dokumentation von Pierre Morath und Nicholas Peart über das fußballverrückte Land, dessen uneingeschränkter Superstar Emmanuel Adebayor sein Geld seit Jahren in der englischen Premier-League verdient. Zur Aufführung auf dem Festival wird auch der ehemalige togoische Nationaltrainer Otto Pfister anwesend sein.
Neu ist eine Reihe für Kinder. Sie enthält u.a. den einschlägigen Klassiker „Fimpen, der Knirps“, der dem Festival einen besonderen Gast beschert: Ronnie Hellström, ehemaliger Torhüter beim 1.FC Kaiserslautern und in den 70er Jahren einer der Besten seiner Zunft, der in dem Film sich selbst spielt.
Ebenfalls für Kinder und aktuell auch in ganz Deutschland im Kino zu sehen: „Teufelskicker“. Ob Benno Fürmann, der in der Homage an den Teamgeist die Hauptrolle spielt, selbst kommen kann, ist unsicher.
Abgerundet wird das Festival durch Lesungen und Filmgespräche. Traditioneller Höhepunkt der Fußballfilmtage ist der Kurzfilmwettbewerb „11mm shortkicks“ der am Mittwoch, den 17.03.10, das Festival beschließt.
Übrigens: Anhänger der Eisernen aus Köpenick kommen am Montag, den 15.03.10, beim Union Berlin-Abend besonders auf ihre Kosten. Gezeigt werden ab 19 Uhr „Eisern vereint“ (über die Fanhilfe beim Ausbau der Alten Försterei) und „Das Rudel“ in einer Doppelvorstellung. Aber auch für alle anderen gilt: Hingehen!

11mm – 7. Internationales Filmfestival, Sa 13. bis Mi 17. März, Babylon Mitte

Das komplette Programm auf 11-mm.de

Zur Übersicht: Film-Festivals 2010 in Berlin

Mehr über Cookies erfahren