• Kino & Stream
  • The Archers – Filme von Michael Powell & Emeric Pressburger

Kino & Stream

The Archers – Filme von Michael Powell & Emeric Pressburger

Schwarze Narzisse

Den schönsten Film über die Verführung durch Farbe schufen die Briten Michael Powell und Emeric Pressburger im Jahr 1947 mit „Schwarze Narzisse“ (Szenenfoto), der jetzt eine Reihe mit Werken der Filmemacher im Arsenal eröffnet: Englische Nonnen sollen in den Bergen des Himalaja eine Mission einrichten – und scheitern nicht zuletzt, weil ihre reglementierte und farblose Welt zusammenbricht, als sie mit den satten Farben der tropischen Vegetation, dem leuchtenden Blau ihres Missionsgebäudes und den orientalischen Prunkgewändern eines Prinzen konfrontiert werden. Als auch noch das symbolische Rot einer aussichtslosen Liebe dazukommt, bricht der Wahnsinn aus. Überhaupt war Rot die Lieblingsfarbe von Michael Powell, und die hochkünstlerisch gestalteten Techni­color-Farben der Fantasiewelten in Filmen wie „Die roten Schuhe“ (1948) und „Irrtum im Jenseits“ (1946) sind noch immer ein ebenso unvergleich­liches Vergnügen wie Pressburgers ungewöhnliche Skripts, in denen sich romantische Geschichten mit einer oftmals mystizistischen Naturauf­fassung verbinden.

Text: Lars Penning

Foto: Verleih

The Archers – Filme von Michael Powell & Emeric Pressburger, So 1. April bis Mo 23. April, Arsenal

www.arsenal-berlin.de

Mehr über Cookies erfahren