Kino & Stream

Atom Egoyans „Chloe“ eröffnet San Sebastian

Atom EgoyanDer Film läuft im Wettbewerb des spanischen A-Festivals. Julianne Moore spielt hier eine Ärztin, die die Treue ihres Mannes (Liam Neeson) auf die Probe stellen will, indem sie eine junge Frau Amanda Seyfried anheuert, die ihn verführen soll.
Abschlussfilm außer Konkurrenz ist der von Alejandro Gonzбlez Iсбrritu produzierte „Mother and Child“ von Rodrigo Garcнa, ein Film der von der Beziehung zwischen Müttern und Söhnen erzählt und mit einem US-Starensemble aufwartet (u.a. Naomi Watts, Annette Bening, Samuel L. Jackson). Der Wettbewerb umfasst in diesem Jahr 17 Filme, u.a. Matthias Glasners „This is Love„. Auch Bruno Dumont („Hadewijch“), François Ozon („Le refuge“) und Juan Josй Campanella („El secreto de sus ojos“) stellen ihre neuesten Werke vor. Ebenso kehrt Christophe Honorй mit „Non ma fille, tu n’iras pas danser“ mit Chiara Mastroianni und Jean-Marc Barr an die Biskaya zurück.
Aus den USA ist Kameramann Aaron Schneider mit seinem Regiedebüt „Get Low“ dabei, in dem Robert Duvall, Bill Murray und Sissy Spacek agieren. Aus dem asiatischen Raum kommen drei Filme von Jeon Soo-il aus Südkorea („I Came From Busan“), Lu Chuan aus China („City of Life and Death“) und Mohammad Rasoulof aus dem Iran („The White Meadows“). Aus Australien ist die griechischstämmige Regisseurin Ana Kokkinos („Head On Clip“) mit „Blessed“ im Rennen um die Goldene Muschel.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren