• Kino & Stream
  • „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ mit langem Atem

Kino & Stream

„Avatar – Aufbruch nach Pandora“ mit langem Atem

Nur einen Tag war „Zeiten ändern dich“ in den deutschen Kinos besser als „Avatar – Aufbruch nach Pandora“. Das Wochenende gehörte wieder dem neunfach Oscar-Nominierten, der nicht nur zum achten Mal in Folge Nummer eins war, sondern im Vergleich zum Vorwochenende mit 540.000 Besuchern wieder zulegte. Damit hat der Film mit dem zweitbesten achten Wochenende aller Zeiten nunmehr die Acht-Mio.-Besucher-Hürde genommen. Es fehlen jetzt noch 700.000 Besucher, dann ist James Camerons Film auch nach Zuschauerzahlen der erfolgreichste 2009 gestartete Film vor „Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los“.
Auf Platz zwei hielt sich „Sherlock Holmes“ mit guten 330.000 Besucher, danach folgt der in 426 Kinos gestartete „Zeiten ändern dich“, der nach dem Hochstart am Donnerstag mit 80.000 verkauften Tickets nicht mehr zulegen konnte und gesamt am Startwochende bei 310.000 Zuschauern landete. „Up in the Air“ lockte in 240 Kinos auf Patz vier 180.000 Besucher an, gefolgt von „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ und „Friendship!“ mit jeweils 150.000 Besuchern.
„Verdammnis“
folgt in 160 Kinos mit 100.000 Besuchern und war damit etwas schwächer als der im vergangenen Oktober in 214 Kinos gestartete Vorgänger „Verblendung“. „Giulias Verschwinden“ rangiert mit 30.000 Zuschauern in 68 Kinos unter den ersten 15.

Insgesamt wurden 2,4 Mio. Kinotickets gelöst.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren