Kino & Stream

„Avatar“ nur noch hinter „Titanic“

James Cameron hat nunmehr die zwei weltweit umsatzstärksten Filme aller Zeiten gedreht: „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ hat „Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“ als All-Time-Nummer-zwei abgelöst – nach nur 20 Tagen im Einsatz!
Bereits am Wochenende war „Avatar“ als fünfter Film der Geschichte in den exklusiven Club der Produktionen, die mehr als eine Mrd. Dollar allein bei der Kinoauswertung generieren konnten, aufgestiegen. Da rangierte er als schnellster Film aller Zeiten, der diese Marke erreichen konnte, bereits vor „The Dark Knight“ (1,0 Mrd. Dollar) und nur noch knapp hinter „Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2“ (1,07 Mrd. Dollar) und „Der Herr der Ringe 3“ (1,12 Mrd. Dollar). Nachdem „Avatar“ am Dienstag schließlich mit 1,09 Mrd. Dollar Einspiel nur noch 23 Mio. Dollar hinter der Nummer zwei gelegen war, konnte James Camerons Eventmovie nun mit einem noch nicht endgültig bekannt gegebenen Einspiel auch diesen Titel passieren.
Nun beginnt das Rätselraten, ob „Avatar“ auch noch „Titanic“ überrunden kann: Dessen weltweites Einspiel von 1,84 Mrd. Dollar galt lange Zeit als absolut uneinholbar. Unterstützt wird James Camerons neuer Film von der Tatsache, dass er dank insgesamt gestiegener Ticketpreise und des 3-D-Zuschlags schneller Boden gut machen und „Titanic“ auch mit deutlich weniger verkauften Tickets gefährlich werden kann. Gleichzeitig wird spekuliert, dass der schiere Erfolg „Avatar“ nunmehr auch bei der Oscar-Verleihung zu einem der Topfavoriten macht.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren