Kino & Stream

"Batman v Superman" erneut ganz vorn

"Batman v Superman" erneut ganz vorn

Auch in Deutschland hat Batman v Superman: Dawn of Justice Einbußen hinnehmen müssen, allerdings nicht so schlimm wie in den USA. Offizielle Nummer eins der Kinocharts ist der Superheldenfilm dennoch. 265.000 Besucher wollten den Hit mit Ben Affleck und Henry Cavill sehen, der auf ein Einspiel von 2,9 Mio. Euro kam. Gesamt steht er bei 1,1 Mio. Besucher, womit er sich einen Bogey für mehr als eine Mio. Besucher binnen zehn Tagen sicherte. Das Gesamtergebnis des ersten "Superman"-Films von Zack Snyder, "Man of Steel", der auf 755.000 Zuschauer kam, ist bereits übertroffen. "The Dark Knight Rises", der letzte Film der "Batman"-Trilogie von Christopher Nolan, stand zu diesem Zeitpunkt bereits bei 2,0 Mio. Besuchern.
Weiter gut im Rennen – und nach Besuchern auf einer Höhe mit "Batman v Superman" – ist Zoomania, der es am vierten Wochenende auf 260.000 Zuschauer und 2,1 Mio. Euro Einspiel brachte. Mit gesamt etwa 2,8 Mio. Kinogängern ist der 55. Animationsfilm auf dem Hause Disney nunmehr der meistgesehene Film des Jahres vor The Revenant – Der Rückkehrer und Deadpool. Schon am nächsten Wochenende sollte es der erste Film in diesem Jahr sein, der die Drei-Mio.-Besucher-Hürde nimmt. Auf Platz drei kam Kung Fu Panda 3 auf 100.000 Zuschauer und 760.000 Euro Kasse, gefolgt von Der geilste Tag, der am sechsten Wochenende gut war für knapp 70.000 Fans und 565.000 Euro Umsatz. Die Top 5 beschließt als bester Neuling 10 Cloverfield Lane, dem in 360 Kinos 60.000 Besucher und 510.000 Euro Boxoffice beschert waren.

Quelle: Blickpunkt Film

Foto: Warner

Mehr über Cookies erfahren