Kino & Stream

Berlin-Mitte im Film im Kino Central

Stadt als Beute

Das Haus Schwarzenberg gleich neben den Hackeschen Höfen kennen Filminteressierte nicht zuletzt als Heimstatt des Kinos Central, das mit seinem vielfältigen Programm gut an diesen Ort passt, an dem seit 15 Jahren Kultur vor Investorenprofit geht. Zur Feier dieses kleinen  Jubiläums zeigt das Central ab Donnerstag, den 14. Oktober, jeweils zum Vorabendtermin eine kleine Reihe von Filmen, die sich mit Mitte beschäftigen, jenem Teil von Berlin, in dem das Haus Schwarzenberg auch liegt und in dem die Veränderungen seit 1989 besonders massiv abzulesen sind. Unter den ausgewählten Titeln gibt es schon fast kanonische Beiträge wie „Stadt als Beute“ (Bild) oder „Berlin Babylon“ von Hubertus Siegert, aber auch kleine (Wieder-)Entdeckungen wie „Aus der Mitte“ von dem Österreicher Peter Zach, der 1995 genau beobachtet hat, was sich in den Freiräumen für vor allem junge Menschen so tut.

Text: Bert Rebhandl

15 Jahre Haus Schwarzenberg – Berlin Mitte im Film, Kino Central, Do 14. bis Mi 27.10.

www.kino-central.de

Mehr über Cookies erfahren