• Kino & Stream
  • Berlinale 2012 eröffnet mit „Les adieux а la reine“

Kino & Stream

Berlinale 2012 eröffnet mit „Les adieux а la reine“

Les adieux de la reine

Regisseur Benoit Jacqout eröffnet mit seinem Historienfilm „Les adieux а la reine“ die diesjährige Berlinale. Der mit internationalen Stars wie Diane Kruger („Inglourious Basterds“), Lйa Seydoux („Midnight in Paris“) und Virginie Ledoyen („L’armйe du crime“) prominent besetzte Film wird am Donnerstag, den 9. Februar 2012, im Berlinale Palast seine Weltpremiere feiern und die 61. Filmfestspiele eröffnen.
Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Chantal Thomas und erzählt von den ersten Tagen der Französischen Revolution aus der Sicht der Bediensteten am Hof Ludwigs XVI. in Versailles. Hinter den Toren der königlichen Schlösser machen Fluchtgedanken die Runde und ergreifen auch die Königin Marie Antoinette (Diane Kruger).
„Les adieux а la reine“ ist eine französisch-spanische Koproduktion und wird bei der Berlinale auch am Wettbewerb um den Goldenen Bären teilnehmen.

Foto: Carole Bethuel

P.S. Den kompletten Überblick zur Berlinale bietet unsere Berlinale-App für iPhone-Besitzer. Mit Inhaltsangaben, Credits und Terminen aller Filme von A-Z, sowie einer Sortierfunktion nach Terminen, Kinos und Festivalsektionen
informiert Sie unser elektronischer Festivalguide umfassend und lässt
keine Wünsche offen. Die Kalenderfunktion und die Möglichkeit, die
Termine direkt in iCal zu übernehmen, lässt Sie wirklich nichts mehr
verpassen. Und all das gibt es sogar kostenlos.

[Zur tip-Berlinale App]

MEHR ZUR BERLINALE 

Mehr über Cookies erfahren