• Kino & Stream
  • Berlinale präsentiert Originalfassung von „Metropolis“

Kino & Stream

Berlinale präsentiert Originalfassung von „Metropolis“

MetropolisIn einer Galavorstellung am 12. Februar 2010 im Friedrichstadtpalast wird die von der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung restaurierte Fassung des Stummfilmklassikers 83 Jahre nach dessen Uraufführung ihre Premiere feiern. Nach der Originalpartitur von Gottfried Huppertz wird die Aufführung vom Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der Leitung von Dirigent Frank Strobel begleitet. Zur Premiere wird Kulturstaatsminister Bernd Neumann kommen.
Über Jahrzehnte hinweg galten entscheidende Teile des Films, dessen Restaurierung von 2001 als erster Film in das UNESCO-Weltdokumentenerbe aufgenommen wurde, als verschollen. Durch den sensationellen Fund eines 16-mm-Negativs in Buenos Aires 2008 und die aktuelle Restaurierung kann „Metropolis“ in der ursprünglichen, um mehr als 30 Minuten längeren Fassung, nahezu vollständig restauriert gezeigt werden.
„Kaum ein anderer deutscher Film hat die Filmgeschichte so bewegt und geprägt wie Fritz Langs ‚Metropolis‘. Es ist eine besondere Freude und Ehre, dass wir die restaurierte Originalfassung dieses legendären und stilbildenden Filmklassikers beim 60. Festivaljubiläum präsentieren können“, so Berlinale-Direktor Dieter Kosslick.

Quelle: Blickpunkt:Film

Metropolis
am 12.2. im Berlinale-Palast (ausverkauft)

Nach der Berlinale kehrt der Film an seinen Uraufführungsort in Berlin Charlottenburg zurück, begleitet von Deutschlands erfolgreichstem Stummfilmpianisten, Stephan von Bothmer. 

Stummfilm-Konzert mit Live-Filmmusik von Stephan von Bothmer
Montag, 1. März um 20 Uhr im Zoo Palast
Preise: 16/ermäßigt 14 Ђ

und Dienstag, 2. März, 20 Uhr im Zoo Palast
Live-Filmmusik: Stephan Graf von Bothmer mit seinem Live-Filmmusik-Orchester
18/ermäßigt 15 Ђ

Mehr über Cookies erfahren