Kino & Stream

Berlinale Talent Campus Spotlight im Arsenal

Lake Tahoe

Der Talent Campus ist die Nachwuchsmannschaft der Berlinale. Hier dürfen Talente zum ersten Mal professionell spielen, hier beginnen im Idealfall Karrieren, die irgendwann im Wettbewerb enden. Das Arsenal zeigt vom 1. bis 7. April eine Reihe von Arbeiten, die im Rahmen des Talent Campus entstanden sind oder dort entwickelt wurden – zum Beispiel das vertrackte Roadmovie „Lake Tahoe“ (Foto) des Mexikaners Fernando Eimb­cke, der 2008 tatsächlich im Wett­bewerb antrat. Am Drehbuch arbeitete Paula Markovitch mit, die 2011 mit „El Premio“ debütierte, wiederum in der wichtigsten Berlinale-Sektion. Es gibt also schon kleine Talent-Campus-Genealogien, denen nachzuforschen das Arsenal mit dieser spannenden Auswahl mit Filmen aus allen Weltgegenden Gelegenheit gibt.

Text: Bert Rebhandl

Foto: Cinepantera

Das komplette Programm: www.arsenal-berlin.de

Gegen den Strom. Berlinale Talent Campus Spotlight, Filmreihe im Arsenal von Fr 1. bis Do 7. April

Mehr über Cookies erfahren