Berlinale 2012

Berlinale 2012: US-Independent Filme

Francine

Amerikanisches Independent-Kino jenseits der ausgetretenen Pfade stellt traditionell einen attraktiven Schwerpunkt des Forum-Programms dar. In diesem Jahr präsentiert es mit „Francine“ von Brian M. Cassidy und Melanie Shatzky und „Kid-Thing“ der Brüder David und Nathan Zellner zwei Spielfilme über verletzliche, mit bizarrem Eigensinn begnadete Außenseiterinnen. Beide Filme sind in Randzonen großer Städte angesiedelt, wo die Gegensätze von Arm und Reich aufeinanderprallen und die Natur nur scheinbar Entlastung vom zivilisatorischen Stress bietet. Beide erzählen mit stoisch genauem Blick aus der Erlebnisperspektive der einsamen maulfaulen Protagonistinnen und in beiden schafft jeweils ausgesucht gute Filmmusik eigenwillige Klangbrücken zu den angekratzten Seelenwelten der Protagonistinnen.
„Francine“ (Foto) – in der Hauptrolle die 2010 mit einem Oscar ausgezeichnete Melissa Leo – ist das Porträt einer nicht mehr jungen Frau, die, frisch aus der Haft entlassen, ihren alten Trailer bezieht und aus Menschenscheu Hunde, Katzen und anderes Getier aufnimmt. Jobs in einer Zoohandlung, einem Gestüt und einer Tierarztpraxis konfrontieren sie mit dem Warenschicksal der „Pets“ und vor Beziehungen läuft sie davon, bis ihre Tierliebe aus dem Ruder zu laufen beginnt.
„Kid-Thing“ ist die subtil erzählte Horrorgeschichte der zehnjährigen Halbwaise Annie (Sydney Aguirre), die von ihrem Farmerpapa, einem zutiefst erschöpften, zauseligen Kriegsveteranen, vernachlässigt wird und ziemlich einfallsreich gefährlichen Blödsinn treibt. Annie hört aus einem Schachtloch im Wald eine Frauenstimme um Hilfe schreien, stibitzt darauf zwar Überlebensmittel für die Unsichtbare zusammen, zögert aber bis zum tragisch halluzinatorischen Ende die Konfrontation hinaus, könnte es sich doch um eine Hexe, die abwesende Mutter oder gar den personifizierten Tod handeln.

Text: Claudia Lenssen

Kid-Thing (Forum)
11.2., 22.30, Delphi
12.2., 13.45, CineStar 8
14.2., 20.00, Colosseum 1
16.2., 22.30, Cubix 9

Francine (Forum)
13.2., 16.30, CineStar 8
15.2., 20.00, Cubix 9
16.2., 19.30, CinemaxX 4
17.2., 19.30, CineStar 8

Mehr über Cookies erfahren