Berlinale 2016

Panorama Publikumspreise gehen nach Brasilien und Großbritannien

Que Horas Ela Volta?

Über 31.200 Stimmkarten können nicht irren. Über 31.200 Zuschauer haben in den zehn Tagen der Berlinale somit abgestimmt und am Ende gibt es zwei strahlende Sieger – einen Spielfilm und eine Dokumentation. Der Panorama Publikums-Preis, verliehen von der Berlinale in Zusammenarbeit mit dem tip Berlin Stadtmagazin und radioeins, geht im Jahr 2015 in der Rubrik Spielfilm an die brasilianische Produktion „Que Horas Ela Volta?“ (The Second Mother) von Regisseurin Anna Muylaert. In der Rubrik Dokumentation dürfen sich Saeed Taji Farouky und Michael McEvoy über den Preis für ihren Film „Tell Spring Not To Come This Year“ freuen.
Während sich der spätere Sieger bei den Spielfilmen bereits früh im Laufe des Wettbewerbs abzeichnete, blieb es bei den Dokumentarfilmen bis zum Ende spannend. Mit „The Yes Men Are Revolting“ (Szenenfoto) musste sich die Fortsetzung des PPP-Siegers von 2009 beim Zieldurchlauf knapp geschlagen geben.
Der Gewinner-Spielfilm aus Brasilien erzählt die Geschichte der Haushälterin Val, die schon seit ewigen Zeiten bei einer reichen Familie in Sao Paolo arbeitet. Durch den Besuch ihrer Tochter Jessica, die fernab der Großstadt und der eigenen Mutter groß wurde, wird das Jahrzehnte alte Gefüge in dem Haushalt, in dem Val arbeitet, durcheinander gebracht. Jessica ist eine moderne, selbstbewusste Frau, die sich den Regeln zwischen Herrschaft und Dienstboten keineswegs stillschweigend unterordnet.
Die britische Dokumentation „Tell Spring Not To Come“ begleitet über ein Jahr Soldaten der Afghanischen Nationalen Armee (ANA), die nach dem Abzug der NATO-Truppen die Kontrolle in der als extrem gefährlich geltenden Provinz Helmand übernommen hat. Mit zurückgelassenen ISAF-Equipment lässt sich jedoch kein Krieg gewinnen…

Die offizielle Preisverleihung der Panorama Publikumspreise findet am Sonntag, den 15.02.15 ab 17 Uhr im Cinemaxx7 am Potsdamer Platz statt. Der Preisträger-Spielfilm wird direkt im Anschluss an die Preisverleihung noch einmal gezeigt. Die ausgezeichnete Dokumentation folgt dann um 20 Uhr ebenfalls im Cinemaxx7.

Für alle, die für die Preisverleihung keine Karte mehr bekommen konnten, sind die Preisträger am Sonntag (15.2.) ab 18 Uhr in einer Live-Sendung mit Knut Elstermann auf radioeins zu hören. Mit dabei ist auch tip-Filmredakteur Bert Rebhandl.

Text: Martin Zeising

Foto: Aline Arruda / Gullane Filmes

Preisverleihung Panorama-Publikumspreis
So 15.2., 17 Uhr, CinemaxX 7, ?anschließend Vorführung Bester Spielfilm, ?20 Uhr Vorführung Bester Dokumentarfilm

Live-Sendung auf radioeins
Knut Elstermann hat die Preisträger am Sonntag (15.2.) in einer
Live-Sendung ab 18 Uhr. Mit dabei auch tip-Filmredakteur Bert Rebhandl.

 

Mehr über Cookies erfahren