Kino & Stream

„Bibi & Tina: Voll verhext“ im Kino

Bibi & Tina: Voll verhext

Dem adeligen Gutsbesitzer gönnt Pferdespezialist Detlev Buck („Hände weg von Mississippi“) diesmal eine kuriose Liebesgeschichte mit einer selbstbewussten Kommissarin, während Bibi sich in einen Jungen verliebt, der gerade bei ihnen eingebrochen ist. Da helfen ihr auch ihre Hexenkünste nicht viel weiter. Aus dem Zusammenprall von alltagsrealistischen und fantastisch-überhöhten Momenten bezieht der Film seinen Reiz, dazu kommen wieder schmissige Gesangseinlagen (wobei es diesmal auch besser mit der Choreografie klappt). Für Zuschauer in der angepeilten Altergruppe bestimmt ein Vergnügen, Erwachsene kommen allerdings eher bei „Paddington“ auf ihre Kosten.

Text: Frank Arnold

Foto: DCM

Orte und Zeiten: „Bibi & Tina: Voll verhext“ im Kino in Berlin

Bibi & Tina: Voll verhext, Deutschland 2014; Regie: Detlev Buck; Darsteller: Lina Larissa Strahl (Bibi Blocksberg), Lisa-Marie Koroll (Tina), Louis Held (Alexander von Falkenstein); 105 Minuten

Kinostart: Do, 25. Dezember 2014

Mehr über Cookies erfahren