Kino & Stream

Bodo Kox im Kino Arsenal

Das Mädchen aus dem Schrank

In „Das Mädchen aus dem Schrank“ kümmert sich Jacek um seinen autistischen Bruder Tomek, was seine gesamte Zeit in Anspruch nimmt und worüber er Beruf, Freunde und Liebe vernachlässigt. Dann tritt die rätselhafte Nachbarin Magda in das Leben der Brüder. In Tomek findet sie einen Seelenverwandten. Wajda „Gelobtes Land“ ist ein Gesellschaftspanorama am Ende des 19. Jahrhunderts und die Geschichte einer gescheiterten Freundschaft. Der polnische Landadlige Karol Borowiecki, der Jude Moryc Welt und der deutsche Maks Baum wollen am ökonomischen Aufbruch teilhaben. Zunehmend skrupellos verfolgen sie ihr Ziel: Geld, Macht und Besitz.

„Das Mädchen aus dem Schrank“, Regie: Bodo Kox, Polen 2012, Di 2.9., 19.30Uhr und „Gelobtes Land“. Regie: Andrzej Wajda, Polen 1975, Mi 3.9., 19.30 Uhr, im Kino Arsenal

Mehr über Cookies erfahren