Kino & Stream

„Break My Fall“ im Kino

Break My Fall

Zwischen Liza und Sally ist es nicht mehr so wie früher. Sie hatten einander große Dinge versprochen („niemals werden wir uns langweilen“), doch das ist lange her. Wo der Knackpunkt für diese lesbische Liebesgeschichte in Londons Eastend lag, macht Kanchi Wichman in ihrem unabhängig produzierten Film „Break my Fall“ nicht ganz klar. Sie zeigt hauptsächlich die Spannung, von der dieses Leben geprägt ist zwischen öden Jobs, abgefuckten Wohnungen, coolen Momenten auf Hausdächern und schnellem Sex und harten Drogen -ein queeres Stimmungsbild zwischen New Wave und Ambient, zwischen Destruktivität und Traum.

Text: Bert Rebhandl

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Break My Fall“ im Kino in Berlin

Break My Fall, Großbritannien 2010; Regie: Kanchi Wichman; Darsteller: Kat Redstone (Liza), Sophie Anderson (Sally), Kai Brandon Ly (Vin); 105 Minuten; FSK 16

Kinostart: 14. April

Mehr über Cookies erfahren