• Kino & Stream
  • „Breaking Dawn: Biss zum Ende der Nacht, Teil 1“ im Kino

Kino & Stream

„Breaking Dawn: Biss zum Ende der Nacht, Teil 1“ im Kino

Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht, Teil 1

Erfüllung und Aufschub: endlich kann die Sterbliche Bella Swan ihre große Liebe, den Vampir Edward Cullen, heiraten. Doch was wird mit dem Baby sein, das sie bald darauf erwartet? Wird sie dessen Geburt überleben? Muss sie zum Vampir werden? Wie wird sich der unterlegene Rivale, der Werwolf Jacob, verhalten? Und wird dieses Kind nicht das fragile Gleichgewicht zwischen Vampiren und Werwölfen gefährden? Was schließlich werden die Obervampire, die Volturi, unternehmen, mit denen die Cullens schon einmal aneinander geraten sind? Auf die Beantwortung der letzten Fragen müssen Kinogänger ein ganzes Jahr lang warten, erst dann kommt der abschließende 2. Teil des Films in die Kinos. Action wird diesmal klein geschrieben, fürs erste geht es um den Alltag der Frischverheirateten und um komplexe moralische Entscheidungen, die zumal die Figur von Jacob vielschichtiger machen als in früheren Filmen. Dafür ist Regisseur Bill Condon („Kinsey“) nicht die schlechteste Wahl, doch das Drama entfaltet sich hier eher zähflüssig, so wird der Film – ungleich mehr als „Harry Potter“ – eine Sache für Fans.

Text: Frank Arnold

Foto: Concorde Filmverleih

tip-Bewertung: Zwiespältig

Orte und Zeiten: „Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht, Teil 1“ im Kino in Berlin

Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht, Teil 1 (The Twilight Saga: Breaking Dawn), USA 2011; Regie: Bill Condon; Darsteller: Kristen Stewart (Bella Swan), Robert Pattinson (Edward Cullen), Taylor Lautner  (Jacob Black); 117 Minuten; FSK 12

Kinostart: 24. November

Mehr über Cookies erfahren