Kino & Stream

Brian De Palmas „Passion“

PassionAm Anfang streicht eine Frau langsam mit ihren Händen über die Couch ihrer Gastgeberin. An diesen Moment wird sich der aufmerksame Zuschauer später erinnern im Drama um „Liebe und Intrigen“. Eine Frau wird von ihrer Chefin gemobbt, eines Tages wird die Chefin ermordet.

Als erotischer Thriller vermag der in Berlin gedrehte „Passion“ nur begrenzt zu überzeugen, aber Brian De Palma versteht sich immer noch auf das Spiel mit den Erwartungen des Zuschauers, gibt dem Schlussdrittel des Films eine ganz andere Wendung als das Original von Alain Corneau und inszeniert den Mord selbstreferenziell im Splitscreen. 

Text: Frank Arnold

Foto: AscotEliteFilmverleihGmbH

tip-Bewertung: sehenswert

Orte und Zeiten in Berlin: Passion


Passion Frankreich/Deutschland 2012; R: Brian De Palma; D: Rachel McAdams, Noomi Rapace; 105 Minuten; FSK 16;

Kinostart: 2. Mai

Mehr über Cookies erfahren