Kino & Stream

„Bros before Hos“ im Kino

Bros Before Hos

Eine ganze Kulturindustrie beschäftigt sich mittlerweile mit der Hinauszögerung des Eintritts in das sogenannte Erwachsenenalter. Junge Menschen, meist männlich, wollen lieber so lange wie möglich dem Leben von der Couch aus zusehen. Auf der Couch kann man gut Sex mit sich selbst haben, ein Joint macht die Sache noch entspannter, ein Pornovideo vermittelt dabei sogar den Eindruck, man wäre unter Leuten. Die niederländische Komödie „Bros Before Hos“ gibt schon im Titel ein einschlägiges Programm aus: Kumpels sind für diese Lebensform wichtiger als die mit „Hos“ recht respektlos bezeichneten weiblichen Lebewesen. Der heimlich ganz nette Max verliebt sich dann aber doch in eine Schönheit, die ganz und gar nicht nuttig ist. Alles also in Wahrheit gar nicht so ernst mit der dauerpubertären Spaßgesellschaft, mit der die Macher von „New Kids Turbo“ an erfolgreiche Respektlosigkeiten anschließen wollen. Sie sind dabei aber an Harmlosigkeit kaum zu überbieten.

Text: Bert Rebhandl

Foto: Wild Bunch Germany

Orte und Zeiten: „Bros Before Hos“ im Kino in Berlin

Bros Before Hos, Niederlande 2013; R: Steffen Haars & Flip Van der Kuil; D: Tim Haars (Max), Daniel Arends (Jules), Sylvia Hoeks (Anna), Henry Van Loon (Renй); 88 Min.

Kinostart: Do, 15. Januar 2015

Mehr über Cookies erfahren