• Kino & Stream
  • Bundesweites Filmfestival für junge Menschen startet in Berlin

Kino & Stream

Bundesweites Filmfestival für junge Menschen startet in Berlin

Szene aus dem Film Vom 9.Oktober bis zum 7. November werden im Rahmen des Filmfestivals in Berlin 12 aktuelle, internationale Spielfilme, Dokumentarfilme und Kurzfilme gezeigt. Das Motto des Festivals lautet „Ausnahme/Zustand 2008-Verrückt nach Leben“. Die Filme beschäftigen sich mit Krisen, Ängste, Hoffnungen und Träumen junger Menschen in Deutschland und sollen diese in die Öffentlichkeit tragen.

Gezeigt wird unter anderem der Spielfilm Nacht vor Augen, der einen First Step Award erhielt. In dem Film geht es um einen Afghanistan-Heimkehrer, der sich nicht mehr in die Gesellschaft und seine Familie einfügen kann. Übergeschnappt von Martin Kolhoven beschäftigt sich mit der Frage, wie Kinder leben, deren Eltern psychisch krank sind.
Außerdem wird Emotions gezeigt, der das Leben vierer Mädchen und deren Hoffnungen und Ängste auf einem Internat dokumentiert.

Nach dem Stop in Berlin geht das Festival bis Ende 2009 auf Tour durch 60 bis 80 Städte in Deutschland. Das Festival wird in den jeweiligen Städten von Diskussionsveranstaltungen, Aktionen und Partys begleitet.

Weitere Informationen zum Festival und den gezeigten Filmen finden Sie auf www.ausnahmezustand-filmfest.de


Filmtheater Friedrichshain
, Auftakt am 9. Oktober um 19 Uhr

Mehr über Cookies erfahren