Animation

„Cars 3: Evolution“ im Kino

Mit „Cars 3: Evolution“ geht es zurück in die Zukunft

Foto: Disney/Pixar

Nachdem der zweite Teil der Pixar-Animationsreihe das Rennauto Lightning McQueen und seine Freunde in ein spektakuläres Agentenabenteuer verwickelt hatte, kehrt der dritte Teil nun wieder primär auf die Rennstrecke zurück. Und damit auch zu Lightnings altem Umfeld in Radiator Springs und dem liebevollen Blick auf ein längst verloren geglaubtes Stück 50er-Jahre-Americana.
Denn Lightning, der unumstrittene und von wenig Selbstzweifeln angekränkelte Champion vergangener Jahre, muss plötzlich feststellen, dass er gegen eine neue Generation von Rennautos kaum mehr eine Chance hat. Und während der neue Teambesitzer und seine Trainerin Cruz Ramirez zur Motivation auf Hi-Tech setzen, glaubt Lightning eher daran, mit altbewährten Methoden und der Hilfe seiner Freunde die Form wiederzuerlangen. Die Konfrontation von Neu und Alt, von seelenloser Effizienz und begeistertem Racing besitzt Witz und einen gewissen Charme, auch wenn sich der Konflikt trotz eines etwas überraschenden Happyends nicht wirklich auflösen lässt.

Cars 3 (OT) USA 2017, 102 Min., R: Brian Fee, Stimmen OF: Owen Wilson, Cristela Alonzo, Chris Cooper, Larry the Cable Guy, Armie Hammer, Start: 28.9.

Mehr über Cookies erfahren