Kino & Stream

Charlie Brown kehrt auf die Leinwand zurück

Charlie Brown und Snoopy

Die ersten Sekunden des Trailers (siehe unten) lassen Großes vermuten. Zu den Klängen von „Also sprach Zaratrusta“ taucht am unteren Bildrand eine Art Weltkugel auf, über die die Sonne ihre Strahlen schickt. Ähnlich hatte Stanley Kubrick 1969 sein Meisterwerk „2001 – Odyssee im Weltraum“ begonnen.
Was jedoch im ersten Moment wie eine Weltkugel aussieht, entpuppt sich schon bald als der kahle Kopf eines wohl bekannten Gesichts. Unsicher wie eh und je schaut uns der größte Pechvogel des Universums an: Charlie Brown. Und es dauert auch nicht lange, ehe sein Hund Snoopy die Initiative ergreift, sich immer wieder ins Bild schiebt und den armen Charlie schwindelig tanzt.
Der kurze Trailer ist die Ankündigung des ersten Charlie Brown-Films seit 1980. 35 Jahre nach seinem letzten Kinoabenteuer wird die Comic-Figur von Charles M. Schulz ab November 2015 wieder auf der großen Leinwand zu sein – dann das erste Mal in 3D. Und natürlich sind neben Charlie Brown und Snoopy auch der Rest der „Peanuts“ mit dabei. Die Produktion von Studios Fox und Blue Sky („Ice Age“) wird dann das insgesamt fünfte Kino-Abenteuer von Charlie Brown und seinen Freunden sein.

Mehr über Cookies erfahren