Kino & Stream

Christian Petzold in Hof geehrt

Christian PetzoldDer Filmpreis der Stadt Hof geht 2009 an den Berliner Filmemacher Christian Petzold („Die innere Sicherheit“, „Wolfsburg“). Der Regisseur wurde im Rahmen der Hofer Filmtage geehrt, die noch bis Sonntag (01. November) in der bayrischen Stadt laufen. Mit dem Preis, der seit 1986 vergeben wird, zeichnet die Stadt Personen aus, die mit Hof und dem Festival eng verbunden sind. Gewöhnlich sind die Preisträger im Jahr der Verleihung nicht mit einer Arbeit im offiziellen Programm der Filmtage vertreten. Zu den bisherigen Preisträgern zählen u.a. Rosa von Praunheim, Peter Lohmeyer, Christioph Schlingensief oder Tom Tykwer.
Christian Petzold gehörte in den letzten Jahren zu den Stammgästen des Filmfestivals. Sowohl mit „Toter Mann“ (2001) als auch mit „Jerichow“ (2008) war er im Programm vertreten. Nur als Randnotiz sei daher erwähnt, dass der leidenschaftliche Fußballer auch regelmäßig das Team des 1.FC Hofer Filmtage unterstützte.

Mehr über Cookies erfahren