Kino & Stream

„Circles“ im Kino

Circles

Nach einem wahren Vorfall in Bosnien 1993 erzählt „Circles“ von den Schatten einer gewaltvollen Vergangenheit. Ausgangspunkt ist der Mord an einem serbischen Soldaten. Die Handlung springt zwölf Jahre voran und fächert die Geschichten derer auf, die mit dem Toten in Zusammenhang stehen: vom Vater über den Freund und damals passiven Tatzeugen bis hin zum Sohn des Täters. Nach Art eines Schachspiels erzählt, hat „Circles“ etwas Schematisches an sich. Als Lehrstück über Krieg und die Auswirkungen über Generationen hinweg aber prägt sich das gut besetzte Ensemblestück aber ein.

Text: Ulrike Rechel

Foto: Barnsteiner Film

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Circles“ im Kino in Berlin

Circles (Krugovi), ?Serbien/Slowenien/Kroatien/Frankreich/Deutschland 2012; Regie: Srdan Golubovic; Darsteller: Alek?sandar Bercek, Leon Lucev; 112 Minuten; FSK 12

Kinostart: 17. April

Mehr über Cookies erfahren