Kino & Stream

„Conducta“ im Kino

„Früher wusste ich, worauf ich die Schüler vorbereite, heute nur noch worauf nicht!“ – so lautet das bittere Resümee von Carmela zur aktuellen Lage in Havanna. Die betagte Lehrerin mag zwar streng sein, hat aber ein großes Herz und ihre Schüler lieben sie. Noch nie hat Carmela einen ihrer Schützlinge aufgegeben, sperrige Jungs wie Chala etwa, der sich prügelt und den Klassenclown mimt. Ohne Vater aufgewachsen, züchtet der Elfjährige Tauben und kümmert sich um Kampfhunde, ernährt damit sich und seine süchtige Mutter. Sperrte man ihn nun in ein Erziehungsheim – wie es eine Sozialarbeiterin fordert – wäre Chalas kriminelle Zukunft gewiss. Also kämpft Carmela mit allen Mitteln, dass dies nicht geschieht.
„Conducta“ von Regisseur Ernesto Daranas bewegt nicht nur sein kubanisches Publikum. Denn hier stimmt die Mischung aus Sozialkritik und großen Gefühlen. Hinzu beeindrucken der Cast, die Bilder und warmherzigen Charaktere.

Text: Cristina Moles Kaupp

Foto: Kairos Film

Orte und Zeiten: Conducta im Kino in Berlin

Conducta CUB 2014; R: Ernesto Daranas; D: Alina Rodrнguez (Carmela), Armando Valdes Freire (Chala), Armando Miguel Gуmez (Ignacio); 108 Min.

Kinostart: Do 7. Januar 2016

Mehr über Cookies erfahren