Kino & Stream

„The Danish Girl“ im Kino

Das Thema Transgender sei mittlerweile in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen, heißt es in der Ankündigung dieses Films, der die Geschichte des dänischen Künstlers Einar Wegener erzählt, der 1926 durch operative Eingriffe zur Frau wurde – ein Pionier, ebenso wie der deutsche Arzt, der das möglich machte. Trotzdem sieht man dem Film von Tom Hooper eher mit gemischten Gefühlen zu, weil er seine Geschichte zu sehr aufs Allgemeinmenschliche zurechtbiegt. Zeichnete Hooper noch in „The King’s Speech“ ein differenzierteres Bild der historischen Umstände, so bleibt einem hier die Kopenhagener Künstlerboheme eher fremd, die Ehefrau von Einar allzu verständnisvoll.
„Gepflegt“ und „guten Willens“ sind die Charakterisierungen, die einem bei diesem Film in den Sinn kommen – zu wenig für so ein bedeutendes Thema. Da hilft auch die Bewunderung für die Schauspielkunst von Eddie Redmayne nichts, der damit nach dem letztjährigen Oscar möglicherweise erneut erfolgreich sein könnte.    

Text: Frank Arnold

Foto: Universal Pictures

Orte und Zeiten: The Danish Girl im Kino in Berlin

The Danish Girl GB 2015; R: Tom Hooper; D: Eddie Redmayne (Einar Wegener / Lili Elbe), Alicia Vikander (Gerda Wegener), Matthias Schoenaerts (Hans Axgil); ?120 Min.

Kinostart: Do 7. Januar 2016

Mehr über Cookies erfahren