Kino & Stream

„The Dark Knight Rises“ klarer Spitzenreiter

The_Dark_Knights_RisesDazu kommen noch etwa 200.000 Zuschauer aus den Vorabvorführungen am Mittwoch. Mit einem Gesamtstart von mehr als einer Mio. Besucher ist „The Dark Knight Rises“ am Startwochenende besser, als es „Batman Begins“ im Juni 2005 insgesamt gewesen war (insgesamt 881.569 Besucher; Startwochenende: 218.642 Besucher), und liegt auch vor „The Dark Knight“, der 2008 mit 868.763 Zuschauern angelaufen und dann gesamt auf 2,8 Mio. Kinogänger gekommen war. Nach den drei „Spider-Man“-Filmen von Sam Raimi ist „The Dark Knight Rises“ erst die vierte Comic-Verfilmung, die nach dem Startwochenende mehr als eine Mio. Besucher vorweisen kann.

Auf Platz zwei erreichte „Ice Age 4 – Voll verschoben“ 410.000 verkaufte Tickets am vierten Wochenende und hält nun gesamt bei knapp fünf Mio. Besuchern. „Der Lorax“ war an seinem zweiten Wochenende gut für 80.000 Besucher. Dahinter folgen schließlich noch „The Amazing Spider-Man“ und „Fast verheiratet„: Der Superheldenfilm kam auf knapp 50.000 Besucher am fünften Wochenende und sicherte sich Platz vier dank des aufgrund des 3D-Zuschlags besseren Umsatzes, denn „Fast verheiratet“ wurde am dritten Wochenende von knapp 60.000 Zuschauern gesehen. Neu in den Top Ten landete auch Joseph Vilsmaiers Doku „Bavaria – Traumreise durch Bayern„, die in 147 Kinos 25.000 Zuschauer erreichte.

Insgesamt wurden in den deutschen Kinos am vergangenen Wochenende 1,8 Mio. Tickets verkauft.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren