Kino & Stream

Das 11mm Fußballfilmfestival 2014

11mm

Das zentralafrikanische Land Ruanda sorgte 1994 durch einen Genozid für Aufsehen, dem in kurzer Zeit mehrere hunderttausend Menschen zum Opfer fielen. Nun gibt es einen Dokumentarfilm, der eine ungewöhnliche Perspektive auf das Geschehen einnimmt: „Football Rwanda: la surface de reparation“ unternimmt gemeinsam mit dem ehemaligen Nationaltorhüter Eugene Murangwa eine Art Zeitreise durch die politischen Verhältnisse und Fußball ist dazu der Schlüssel. Es sind Entdeckungen wie dieser Film, mit denen das Fußballfilmfestival 11mm in seiner elften Auflage wieder zu überzeugen weiß. Ein Schwerpunkt gilt in diesem Jahr dem 50. Jubiläum der deutschen Bundesliga, daneben gibt es Beiträge aus aller Welt und eine historische Recherche wie „Liga Terezin“ aus Israel, die sich mit Fußball im KZ Theresienstadt beschäftigt.

Text: Bert Rebhandl

Foto: 11mm – Internationales Fußballfilmfestival

11mm Fußballfilmfestival, ?Do 27.3. bis Di 1.4. im Babylon Mitte

Mehr über Cookies erfahren