• Kino & Stream
  • Das „achtung berlin“ Festival feiert 10jähriges Jubiläum

Kino & Stream

Das „achtung berlin“ Festival feiert 10jähriges Jubiläum

Filmemacherinnen_c_DavidVonBecker2005 gründeten die Festivaldirektoren Hajo Schäfer und Sebastian Brose ihr Berliner Filmfestival „achtung berlin – new berlin film award“ als Antwort auf das starke Wachstum der Berliner Filmszene und schufen so eine einzigartige Plattform für Filmschaffende aus Berlin und Brandenburg, die sich von Jahr zu Jahr eine immer größer werdende Fangemeinde erobern konnte. Ein Ort für den Dialog unter Gleichgesinnten. Für interessierte Festival Besucher wird es auch dieses Jahr ein Kurzfilmprogramm, Workshops, Filmgespräche und Partys geben.

Interview: Die Filmemacherin Isabell Љuba über ihr Guerilla-Filmprojekt „Männer zeigen Filme und Frauen ihre Brüste“

Regisseurin Isabell Љuba (Foto Mitte) eröffnet das Festival am 9. April im Kino International mit ihrem neuen Film „Männer zeigen Filme & Frauen ihre Brüste„. Der Film basiert auf einem Experiment bei dem Љuba 2012 aus ihrer Einladung nach Cannes ein Filmprojekt machte. Sie gab ihre Identität der Schauspielerin Anne Haug und akkreditierte sich selbst als Filmstudentin Anne Woelky. In nur fünf Drehtagen und ohne jegliche Gagen wurde der Film abgedreht. Er soll ein Zeichen für Chancengleichheit von Männern und Frauen in der Filmindustrie setzen. Denn 2012 liefen in Cannes, dem größten Filmfest der Welt, 22 Spielfilme im Wettbewerb und keiner war von einer Frau. Auch in Deutschland werden die hohen Förderbeiträge fast ausschließlich von männlichen Filmemachern eingestrichen.

Foto: David von Becker

achtung berlin – new berlin film award, vom 9. – 16. April, weitere Informaltionen unter www.achtungberlin.de

Mehr über Cookies erfahren