Kino & Stream

Das eigene Leben als Film

Was für ein Leben

Sie führen ein bewegtes Leben, engagieren sich für ihre Mitmenschen oder sind Zeitzeuge eines historischen Moments? Dann lassen Sie doch ganz einfach Ihr Leben verfilmen! Noch bis zum 29. Februar 2012 sucht der Biografie-Wettbewerb „Was für ein Leben!“ Menschen mit bewegten und bewegenden Lebensläufen, die in den drei Kategorien „Zeitzeuge“, „Engagement“ und „Persönlichkeit“ dokumentarisch verfilmt werden.
Mit der Grundidee, dass nicht nur Biografien bekannter und berühmter Persönlichkeiten interessant sind, wurde der Wettbewerb im Jahr 2009 zum ersten Mal ausgeschrieben. Eine Jury aus Filmemachern, Historikern und Experten für bürgerliches Engagement trifft seitdem jedes Jahr eine Auswahl der Preisträger. Die Bewerber müssen vor allem eine aussagekräftge Zusammenfassung ihrer Biografie einreichen. Die genauen Teilnahmebedingungen und das Antragsformular des nicht-kommerziellen Wettbewerbs finden sich auf der Homepage www.was-fuer-ein-leben.de
Dort können auch die Biografien aller anderen Bewerber eingesehen werden, sowie die bisher in der Reihe entstandenen Filme.

Was für ein Leben, Biografie-Wettbewerb. Bewerbungen noch bis zum 29.02.2012 unter www.was-fuer-ein-leben.de

Foto: Was für ein Leben

Mehr über Cookies erfahren