• Kino & Stream
  • Das Ende einer Ära: Harry-Potter-Premiere in London

Kino & Stream

Das Ende einer Ära: Harry-Potter-Premiere in London

Harry PotterIn London fand am Donnerstagabend (11.11.) die vielumjubelte Premiere von „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes-Teil 1“ statt, der am 18. November in die deutschen Kinos kommt. Tausende Fans, die teilweise sogar vor dem Filmtheater am Leicester Square campiert hatten, waren gekommen, um die drei Hauptdarsteller Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint aus nächster Nähe zu sehen zu bekommen. „Es ist das Ende einer Ära“, erklärte Radcliffe, der seit zehn Jahren in der Rolle des Zauberlehrlings zu sehen war und noch in dem zweigeteilten „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ zu sehen sein wird.
Unterdessen hat Buchautorin Joanne K. Rowling in der „Oprah Winfrey Show“ angekündigt, dass es für sie nicht ausgeschlossen sei, noch ein weiteres „Potter“-Buch zu schreiben. Für dessen Verfilmung müssten dann allerdings neue Hauptdarsteller gefunden werden, da sowohl Radcliffe als auch Watson ihre neuerliche Mitwirkung ausschließen. „Oh Gott, sie hatte mir fest versprochen, dass es kein weiteres Buch mit Harry geben wird. Ich denke, zehn Jahre mit einem Charakter zu verbringen, ist eine lange Zeit“, wird Radcliffe im „Hollywood Reporter“ zitiert. Emma Watson soll dem US-Branchenblatt zufolge sogar darüber nachdenken, ihre Schauspielkarriere ganz an den Nagel zu hängen. „Ich wurde als Hermoine gecastet, als ich noch sehr jung war und es war eine Rolle, die mein ganzes Leben verändert hat. Aber das heißt nicht notwendigerweise, dass mich das glücklich macht. Ich möchte die Möglichkeit haben, auch noch andere Dinge auszuprobieren“, so Watson im „Hollywood Reporter“. Leisten kann sich das die 20-Jährige bestimmt, wird ihr Vermögen doch auf mehr als 30 Mio. Dollar geschätzt. Außerdem hat sie auch schon eine Modelkarriere gestartet.

Quelle: Blickpunkt:Film

Die Filmkritik zum neuen Harry-Potter-Film lesen Sie ab kommendem Montag, den 15.11.2010, hier auf tip-berlin.de

Mehr über Cookies erfahren