• Kino & Stream
  • „Das Prinzip Montessori – Die Lust am Selber-Lernen“ im Kino

Dokumentarfilm

„Das Prinzip Montessori – Die Lust am Selber-Lernen“ im Kino

Der dreijährige Geraud ist tief versunken: Er füllt Reiskörner von ­einem Kännchen ins andere. Die kleine Charlie hat eine Dose mit Plastikfiguren vor sich: ein Fahrrad, eine Kamera, eine Gans. Eigentlich soll sie die Anfangsbuchstaben der zugehörigen Begriffe erraten, stattdessen ist sie ins Spiel vertieft.

Neue Visionen

Alexandre Mourot hat die Schüler*innen im Montessori-Kinderhaus Roubaix über ein Jahr lang mit der Kamera begleitet und ihren Lernprozess und ihr wachsendes Selbstbewusstsein dokumentiert. Ausgangspunkt für Mourot ist die Geburt seiner eigenen Tochter, die bereits nach wenigen Monaten ihren eigenen Willen entwickelt. Durch die Strategie Maria Montessoris lernt er, dass zur Erziehung vor allem der Respekt vor der individuellen Kindsentscheidung gehört.
Der Film ist affirmative Dokumentation, die an den freien Willen des Kindes appelliert. Mourots Aufnahmen beschränken sich auf das Klassenzimmer, die Aufnahmen seiner Tochter sowie die Zitate und Bilder der frühen Montessori-Kinderhäuser. So entsteht ein intimer Einblick, dem jedoch die Standpunkte aktueller Erziehungsexperten mehr Relevanz verliehen hätte.

Das Prinzip ­Montessori – Die Lust am Selber-Lernen F 2017, 100 Min., R: Alexandre Mourot, Start: 6.9.

Mehr über Cookies erfahren