Kino & Stream

„Der böse Onkel“ im Kino

Der böse Onkel

Ausgehend von einem tatsächlichen Fall erzählt der Schweizer Dramatiker, Schriftsteller und Filmemacher Urs Odermatt von einem Fall sexuellen Missbrauchs in der Schule. Angeklagt, wenn auch nicht gerade im strikt juristischen Sinn, ist ein Sportlehrer, der Mädchen gern ans Hinterteil greift. Odermatt lässt viele Personen zu Wort und ins Bild kommen, sein Gerechtigkeitsinteresse verliert sich dabei aber in einer anstrengenden, collagierenden oder auch einfach konfusen Filmform.

Text: Bert Rebhandl

Foto: Jasmin Morgan / dйjа-vu film

tip-Bewertung: Uninteressant

Orte und Zeiten: „Der böse Onkel“ im Kino in Berlin

Der böse Onkel, Deutschland/Schweiz 2011; Regie: Urs Odermatt; Darsteller: Jörg-Heinrich Benthien (Armin), Miriam Japp (Trix Brunner), Paula Schramm (Saskia); 99 Minuten; FSK k. A.

Kinostart: 16. Mai

Mehr über Cookies erfahren